VG-Wort Pixel

Die rührendsten Hochzeitsvideos Singende Pfarrer und verliebte Weltenbummler


Nicht nur Kirchen und Standesämter sind im Mai voll, auch das Internet verdrückt fröhlich ein paar Heirats-Tränchen. stern.de präsentiert einige der schönsten Hochzeitsvideos des Frühjahrs.

Ein lang geplanter Antrag

Nachdem Jack Hyer seine Freundin zum ersten Mal gesehen hatte, schrieb er in sein Reisejournal: "Ich werde dieses Mädchen heiraten, irgendwann." Das war im September 2010. Seither hat der reiseverrückte Hyer 26 Länder besucht. Meist ohne seine Freundin Becca, die für ihr Studium büffeln musste. Die Zeit allein nutzte der verliebte Weltenbummler, um seiner Liebsten einen lang geplanten Heiratsantrag zu drehen. Zur Musik von "I'm Gonna Be (500 Miles)" der schottischen 80er-Jahre-Band The Proclaimers singt er in Istanbul, auf der chinesischen Mauer oder in Kambodscha.

Die Rettungsschwimmer vom Traualtar

Kurz vor der Trauung ließen Jo-Anne und Aaron Easterbok ihre Liebe an einem romantischen Strand im australischen Queensland von einem Hochzeitsfotografen festhalten. Als in der Nähe ein Fischer in der Brandung in Seenot geriet, rannten plötzlich die Trauzeugen in Unterhosen durch das Bild.

Der singende Pfarrer

So richtig viele Gedanken hatten sich Chris und Leah O'Kane über den Ablauf ihrer kirchlichen Trauung im irischen Oldcastle nicht gemacht. Vielleicht waren sie zu schüchtern. Sie gehörten nicht zur Schafherde von Pfarrer Ray Kelly, sondern kamen aus dem 80 Kilometer entfernten Dublin. Mit einer heimlich geplanten Gesangseinlage überraschte er das Brautpaar und begeisterte die Hochzeitsgesellschaft, Irland und mittlerweile mehr als 30 Millionen Youtube-User.

Der anrührende Tanz

Die Wege des Internets sind manchmal unergründlich. Fast zwei Jahre lang fristete das Video vom Hochzeitstanz einer jungen US-Amerikanerin ein relativ unbeachtetes Dasein in den Untiefen von Youtube. Die Geschichte: Der Vater von Andrea war an einem Krebsleiden verstorben. In den USA ist es jedoch Tradition, dass der Vater der Braut einen letzten Tanz mit seiner Tochter bekommt, bevor sie symbolisch an ihren Ehemann übergibt. Weil dies nicht mehr möglich ist, hat Andreas Bruder ein Lied eingesungen, zudem die Braut nacheinander mit ihrem Opa, ihren beiden Brüdern und schließlich ihrem Schwiegervater tanzt.

Mitte Mai gewinnt das berührende Video Momentum. Innerhalb weniger Tage sehen es Millionen bei Youtube an. Ein kurzer Artikel bei stern.de erhält weit mehr als 100.000 Likes bei Facebook.

ono

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker