HOME

#einElefantfuerDich: Mutter trauert um ihre vierjährige Tochter - das Netz trauert mit

Mit vier Jahren starb Mareice Kaisers Tochter am 30. Dezember. Nun hat die Mutter in einem bewegenden Blogeintrag Abschied von ihrem Kind genommen und eine Welle der Anteilnahme ausgelöst.

Kurz vor Neujahr, am 30. Dezember, verlor Mareice Kaiser ihre große kleine Tochter. Das Mädchen wurde nur vier Jahre alt, es litt unter einem seltenen Chromosomenfehler. Die Mutter berichtete seit Anfang 2014 in ihrem Blog "Kaiserinnenreich" über das Leben mit ihren beiden Töchtern - eine mit, eine ohne Behinderung.

Die ältere, auf dem Blog "Kaiserin 1" genannt, habe "wunderschöne lange Wimpern und einen seltenen Chromosomenfehler auf dem 8. Chromosom", beschreibt die Mutter ihr Kind. "Sogar für Spezialisten ist sie ein außergewöhnliches Supersonderspezialkind, so dass es keine Prognose gibt, ob sie das Kaiserinnenreich jemals mit ihren eigenen schlanken Beinen beschreiten wird."

»Ich trag dich so weit wie ich kannUnd am Ende des Wegs, wenn ich mussTrage ich dichTrag ich dich über den Fluss«

Posted by Kaiserinnenreich on Donnerstag, 31. Dezember 2015


Wenige Tage nach Weihnachten starb das Mädchen. Am Tag nach dem Tod ihrer Tochter verabschiedete sich die trauernde Mutter auf ihrem Blog mit warmen Worten von ihrem Kind: "Am 30. Dezember 2015 ist unsere Tochter in unseren Armen eingeschlafen und gestorben", schreibt sie. "Wir sind fassungslos und traurig - und unendlich dankbar, vier Jahre und zwei Monate mit ihr gelebt haben zu dürfen. Wir wünschen uns kein Beileid; wir möchten uns lieber darüber freuen, dass sie da war. Dass sie uns verzaubert hat und glücklich mit uns war. In großer Liebe für unser zartes, starkes, punkiges, tapferes, lebensfrohes, wunderschönes Mädchen ..."

Bilder von Elefanten als Geste der Anteilnahme

Dazu stellte Kaiser den Text des Liedes "Ein Elefant für dich", in dem es unter anderem heißt: "Ich seh uns beide, du bist längst zu schwer / Für meine Arme, aber ich geb dich nicht her."

Mit der überwältigenden Resonanz auf den Eintrag hätte sie wohl nicht gerechnet. Unter dem Hashtag #einElefantfuerDich verbreiteten sich über Twitter rasch tröstende Worte an die Familie und Bilder von Elefanten als Geste der Anteilnahme. Auch Judith Holofernes, Sängerin der Band "Wir sind Helden" und Verfasserin des Liedtextes, meldete sich auf dem Kurznachrichtendienst zu Wort. "Ich bin sprachlos, kann nicht aufhören zu weinen", schrieb sie. Kaiser selbst wollte sich bisher nicht dazu äußern und verwies auf ihren Blog.







car
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.