HOME

Sexy Wäsche oder teure Geschenke?: Was die Deutschen für eine glückliche Ehe tun

Noch immer wird jede dritte Ehe geschieden. Was können Paare also tun, damit der Bund fürs Leben wirklich ein Leben lang hält? Manchmal reichen da schon drei kleine Worte ...

Glück in der Ehe haben diese zwei älteren Menschen gefunden

Die über 70-Jährigen verschenken noch Blumen – vielleicht auch ein Tipp für eine glückliche Ehe?

In einem Punkt sind sich tatsächlich alle einig: Eine glückliche Ehe bedeutet harte Arbeit. Wie diese Arbeit allerdings aussieht, unterscheidet sich bei den meisten Beziehungen. Während die einen ihren Partner zum romantischen Candle-Light-Dinner einladen, greifen die anderen eher auf  ausgefallene Unterwäsche zurück.

Das hat eine neue Studie ergeben, die das Marktforschungsinstitut Promio im Auftrag des Cashback-Portals Qipu durchgeführt hat. 1055 Teilnehmer wurden zum Zustand ihrer Ehe befragt – und endlich gibt es einmal gute Nachrichten von der Beziehungsfront: Ganze 72 Prozent sind glücklich mit ihrer Ehe. Für die Aussage "Ich wünschte, ich hätte nie geheiratet" entschied sich hingegen nur ein Prozent der Befragten.

Doch wie schaffen diese 72 Prozent es, den Partner glücklich zu machen? Die berühmten Blumen stehen bei vielen Männern noch immer nicht sonderlich hoch im Kurs – egal wie oft die Frau mehr oder weniger unauffällig darauf hinweist, wie glücklich sie schon der kleine Strauß von der Tanke machen könnte. Über die Hälfte der Befragten schenkt seiner besseren Hälfte gar keine Blumen, noch nicht einmal zum Geburtstag. Nur die älteren Ehepaare sind da eine Ausnahme: Bei den über 70-Jährigen kaufen 13 Prozent jede Woche Blumen für den anderen. Ein Strauß pro Woche – vielleicht ist auch das ein Tipp für eine glückliche Ehe?

"Ich liebe dich, Hasi" 

Auch Schmuck verschenken die meisten deutschen Paare nur selten. Genauso wie romantische Kurztrips. Stattdessen wird auf kleine Aufmerksamkeiten und gemeinsame Zeit – zum Beispiel bei Restaurantbesuchen oder romantischen Abenden daheim – gesetzt. Und auf regelmäßige Liebesbekundungen: 40 Prozent sagen ihrem Partner mindestens alle drei Tage, dass sie ihn lieben. Das ist nicht nur schöner als Schmuck, sondern auch erheblich billiger.

Und auch für all diejenigen, die gerade ihre eigene Traumhochzeit planen, gibt es eine gute Nachricht: Nur 16 Prozent der bereits Verheirateten denkt, dass das Gelingen des Hochzeittages auch über das Glück in der Ehe entscheidet. Sollte also das Brautkleid plötzlich Flecken haben oder die Schwiegermutter den ganzen Tag nur meckern, muss das keinerlei Einfluss auf das bevorstehende Eheleben haben. 

Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity