VG-Wort Pixel

J. Peirano: Der geheime Code der Liebe "Wie schlage ich mir eine Frau aus dem Kopf, in die ich verliebt bin?"

Liebeskummer
Liebeskummer - wie schlage ich mir eine Frau aus dem Kopf?
© -Robbie/gettyimages
Sven hat sich in eine Frau verliebt, die allerdings einen Freund hat. Ihre Freundeskreise überschneiden sich, er leidet unter der Situation. Wie kann er das Mädchen vergessen?

Hallo,

Ich fühle mich seit einem Jahr, als wäre ich in einem Negativstrudel. Vor knapp anderthalb Jahren habe ich, damals 21, eine Frau kennengelernt, die schon lange mit ihrer ersten Liebe zusammen war. Wie haben uns trotzdem getroffen und ich habe mich in sie verliebt. Sie trennte sich von ihm und flog für neun Monate ins Ausland. Dort war ich für sie zu Beginn der einzige Rückhalt (täglich stundenlange Telefonate, dann wurde es etwas weniger). Nun ist sie wieder zurück in Deutschland und erzählt nun etwas von Ihrer Freiheit, die Sie genießen möchte.

Ich akzeptiere das und hoffe, dass sie sich von Zeit zu Zeit bei mir melden würde. Jetzt erfahre ich: Sie ist seit kurzem wieder mit ihrer ersten Liebe zusammen, steht aber vor dem gemeinsamen Freundeskreis nicht zu ihm. Mir gibt sie Informationen weiter, dass er bald die Stadt für ein anderes Studium verlassen möchte, sie aber hier bleiben möchte. Mein Problem ist es, mit ihr abzuschließen, weil wir ähnliche Freundeskreise haben uns oft (2-3 mal im Monat sehen). Auch ihr Freund bzw. Ex-Freund läuft mir gefühlt andauernd über den Weg. Ich möchte aber die Orte, an denen die beiden möglicherweise sein könnten, nicht meiden, da sie auch zu meinem Leben gehören.
Ich habe das Gefühl, wenn ich nicht den Freundeskreis aufgebe und aus der Stadt verschwinde. komme ich nicht über sie hinweg. Da ihr Freund bzw. Ex-Freund ein Kontaktverbot mit mir ausgesprochen hat, kann ich auch nicht mit ihr darüber sprechen.

Vielleicht haben Sie einen Rat, denn ich fühle mich seit Monaten schlecht mit diesem Thema. Grüße Sven W.

Lieber Sven W.,

es ist schwer, sich jemanden aus dem Kopf zu schlagen, für den man Gefühle hat. Es wird Zeit brauchen, bis Sie darüber hinweg sind, und diese Zeit sollten Sie sich auch nehmen.
Mir fällt auf, dass diese Frau Sie nicht wertschätzend behandelt hat. Sie hat sich anscheinend nie klar für Sie entschieden, sondern Sie als Tröster gebraucht, um sie über die Trennung von ihrem ersten Freund hinwegzutrösten. Auch als sie im Ausland war, hat sie Ihren Rückhalt genossen. Als sie dann dort Fuß gefasst hat, brauchte sie plötzlich mehr Freiheit und hat Sie fallen gelassen. Wie kommt es, dass Sie sich das haben bieten lassen? Gucken Sie da mal gründlich hin, denn das ist sehr wichtig für spätere Beziehungen, dass Sie sich nicht ausnutzen lassen.

Als Ihre Freundin zurück war, hat sie offensichtlich das Interesse an Ihnen verloren. Sie ist wieder zurück bei ihrem ersten Freund, mit dem sie nie so richtig abgeschlossen hat. Es klingt so, als wenn Ihre Freundin immer jemanden braucht, an den sie sich anlehnen und auf den sie sich stützen kann. Sie steht nicht zu ihren eigenen Entscheidungen, sondern handelt hinten herum und schiebt ihren Freund vor, um Ihnen ein Kontaktverbot zu erteilen. Dabei denke ich, dass es wichtig für Sie wäre, ein klärendes Gespräch mit ihr zu führen, damit Sie mit der Geschichte besser abschließen können.

Wie wäre es, wenn Sie doch einen Weg finden, um diese Frau zu kontaktieren (über einen Brief, eine Email) und sie um ein einziges, letztes, klärendes Gespräch zu bitten? Diese Frau ist die einzige, die Ihnen wirklich sagen kann, was sie fühlt. Allerdings habe ich Bedenken, dass Sie Ihnen gegenüber nicht offen sein wird, da sie eher zum Versteckspielen neigt.

Es wird Ihnen nicht helfen, wenn Sie aus der Stadt "verschwinden". Ihre Gedanken nehmen Sie ja doch mit. Nutzen Sie lieber die Begegnungen mit dieser Frau und Ihrem Freund/ Ex-Freund, um etwas Normalität einkehren zu lassen. Je häufiger Sie den beiden begegnen, desto weniger regen Sie sich darüber auf. Das ist ein völlig normaler Vorgang. Und das Schlimmste haben Sie bereit hinter sich!

Wenn Sie nicht mit Ihrer ehemaligen Freundin sprechen können, können Sie sich Gefühle und Sorgen von der Seele schreiben. Aber bitte (!) verbrennen Sie die Briefe, bewahren Sie sie erst einmal auf oder werfen Sie sie als Flaschenpost in den Fluss. Auf keinen Fall sollten diese Briefe an Ihre Freundin gelangen.

Nehmen Sie sich Zeit und tun Sie sich etwas Gutes. Treiben Sie Sport, das baut Stress ab. Treffen Sie Freunde, die Ihnen gut tun. Planen Sie eine schöne Reise oder lernen Sie etwas, das Sie immer schon mal lernen wollten (Kite-Surfen, Gitarre spielen…). Mit der Zeit wird der Schmerz nachlassen.
Und hoffentlich finden Sie dann eine Frau, die respektvoller mit Ihnen umgeht.

Herzliche Grüße, Julia Peirano 


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker