HOME

Stern Logo Stern-Stimmen

H. Hell: Was ich über Sex gelernt habe: Hilfe, mein Sex-Buddy liebt eine andere!

Wie es sich anfühlt, wenn deine Affäre plötzlich ernsthafte Gefühle für jemand anderen entwickelt. Stichwort: Sex-Neid.

Es war so heiß - aber nun hat eine andere sich ihn gekrallt.

Es war so heiß - aber nun hat eine andere sich ihn gekrallt.

Stell dir vor, du triffst sich seit langer Zeit mit einem Mann, der zwar nicht dein fester Freund ist – aber trotzdem enorm dazu beiträgt, dass du ein ausgeglichener und glücklicher Mensch bist: dein Geliebter, deine Affäre, dein Fuckbuddy. Obwohl ihr einander nichts versprochen habt, ist ER die (einzige) Konstante in deinem Liebesleben. Mit ihm hast du regelmäßig zuverlässig hammermäßigen Sex. Ihr trefft euch einmal die Woche, redet, trinkt, lacht – und danach geht es zur Sache. Die Befriedigung eurer sexuellen Bedürfnisse steht im Fokus. Orgasmen, Orgasmen, Orgasmen. Ihr habt euch gesucht und gefunden, wisst genau wie ihr euch gegenseitig die lautesten Lustschreie entlocken könnt, seit sozusagen Profis darin, euch gegenseitig in Ekstase zu versetzen. Und nach dem Sex? Geht jeder wieder seiner Wege. Euer Motto: Keine Verpflichtungen. Keine Gefühle. Kein Stress.

Eine andere hat zugeschlagen

So hätte es aus deiner Sicht ewig weitergehen können! Doch natürlich musste irgendwann der Tag X kommen, an dem dir dein Fuckbuddy beichtet, dass er eine ANDERE getroffen hat und – noch schlimmer – verliebt ist. Denn das bedeutet todsicher das Ende eurer schönen kleinen Affäre.

"Ich glaube, sie ist die Richtige für mich", flüstert dein Fuckbuddy am Telefon. "Ich will das nicht verkacken, verstehst du? Es ist besser, wenn wir uns erstmal nicht mehr treffen. Das verstehst du doch, oder?"

Und du antwortest (gespielt cool): "Na, sicher. So hatten wir es ja von Anfang an vereinbart. Ich wünsche dir alles Gute, Sweetheart."

Du musst kämpfen!

Aber in Wahrheit denkst du: "NEEEEEEIIIIIINNNN! Tu mir das nicht an, Baby! Ich will nicht auf die heißen Nächte mit dir verzichten. Unsere Geschlechtsteile sind wie Yin und Yang – sowas findet man nicht an jeder Ecke. Bleib bei miiiiiir!" Und es wird noch schlimmer. Plötzlich fragst du dich, warum du nicht schon eher gemerkt hast, dass du im Prinzip gar nicht mehr ohne deinen Fuckbuddy sein möchtest. Aber jetzt ist es zu spät! Eine andere hat ihn sich gekrallt.

Fuck, das darf nicht sein. Also tust du das bisher Undenkbare – und schreibst deinem Ex-Lover eine SMS: "Hör mal, ich glaube, ich liebe dich! Vergiss die andere. Bleib bei mir. Ich brauche dich."

Seine Antwort: "Ach, Süße, du bist bloß süchtig nach unserem Sex. Du weißt doch noch nicht mal, was ich beruflich mache."

Du darauf: "Doch. NATÜRLICH weiß ich, was du beruflich machst. Irgendwas mit ... Medien."

Er: "Siehst du? Ich bin Landschaftsgärtner. Also. Mach's gut, Sweetheart. Ich melde mich, falls das mit dem Mädel doch nichts werden sollte, okay?"

Daraufhin schlägst du traurig die Augen nieder und beschließt zu warten. Wenn nötig eine Ewigkeit. Stöhn.


Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(