HOME

Instagram-Koch: Ein Einjähriger kocht auf Instagram und Millionen schauen ihm zu

Der einjähriger Kobe stiehlt mit seinen Kochvideos auf Instagram den Stars der Branche die Show. Immer mehr Menschen folgen dem Knirps auf seinem Kanal "Kobe Eats" und schauen ihm beim Brabbeln zu.

Kobe, der jüngste Instagram-Koch der Welt

Der einjährige Kobe kocht, brabbelt und isst bei Instagram vor begeisterten Zuschauern


Seine Markenzeichen sind die rote Kochmütze und ein Grinsen von Ohr zu Ohr: Kobe Wian ist der aufstrebende Star der Kochszene. Mit seiner Art des Kochens verzaubert er sein Publikum auf Instagram. Dabei ist er alles andere als professionell. Kobe ist ein Jahr alt. Und damit wohl der jüngste Koch, der es weltweit zu Ruhm geschafft hat.

"Hi, Ich bin Koch Kobe. Ich mag es zu kochen, zu essen und die Küche zu erkunden" - das steht in der Beschreibung des Profils von "Kobe Eats". Noch nicht aus den Windeln aber ein Meister am Herd? Nicht ganz. Denn natürlich kann ein Einjähriger nicht kochen. 

Erfolgreich wie Cat-Content

Mutter Ashley Wian ist es, die hinter den Kulissen den Kochlöffel schwingt. Kobe aber hilft, ob bei der Chicken Teriyaki Bowl oder den Mini Pizzen. Und das auf eine Weise, wie es nur Babys können. Die Zutaten fliegen mal in, mal neben die Schüssel, viele auch in den Mund. Es wird verquirlt und zermatscht und das Chaos, das er dabei schafft, einfach weggelacht. 

Die Lebensfreude, die seine Videos transportieren, ist vereinnahmend. So funktioniert das kochende Baby ähnlich wie Cat-Content. Kobe ist süß, unterhaltsam und ein Naturtalent vor der Kamera. "Wir erhalten immer wieder Botschaften von Menschen, die sagen, wie ansteckend seine Persönlichkeit ist", sagte die Mutter zu "CNN".

Geplant war der Erfolg nicht. Eigentlich sollten die Videos nur Einblicke in Kobes Leben für Familie und Freunde geben. Ende Februar hatten die Eltern die ersten Videos auf die Plattform geladen, bis Mitte April folgten dem Account gerade einmal um die 200 Menschen.

Aber dann gingen die Zahlen plötzlich durch die Decke. Innerhalb kürzester Zeit folgten Kobe Hunderttausende. Inzwischen sind es anderthalb Millionen Menschen, die die Videos des kleinen Kochs sehen und sich von diesen auch inspirieren lassen, so die Mutter. "Wir lieben es, dass es Eltern dazu ermutigt hat, ihre Kinder in die Küche zu bringen, sich hinzusetzen und als Familie zu essen. Das ist etwas, das in unserem Zuhause äußerst wichtig ist."

Quelle: CNN, Kobe Eats

Themen in diesem Artikel