VG-Wort Pixel

Erdbeertraum So cremig und fruchtig ist kein anderer Erdbeer-Streuselkuchen

​Rezept für einen Erdbeer-Streuselkuchen:
Für den Teig:
250 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g Zucker
1 Msp. Zimt
1 Ei
125 g Butter


Für den Belag:
750 g Erdbeeren
2 Pck. Tortenguss, rot
1/4 l Wasser
4 EL Zucker


Für den Belag:
200 ml Sahne
1 Pck. Sahnesteif
1 Pck. Vanillezucker


Zubereitung:

1) Alle Teigzutaten in eine Schüssel geben und mit den Fingern zu einem Streuselteig verarbeiten.
2) Etwa 2/3 des Teigs in die eingefettete Springform geben und zu einem Kuchenboden andrücken. Das andere Drittel des Teigs auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech bröseln. Beides für etwa 10-15 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180°C backen.
3) Die Streusel und den Boden auskühlen lassen, dann vorsichtig den Boden aus der Springform lösen, auf eine Tortenplatte legen und einen Tortenring darum legen.
4) Die Erdbeeren waschen, den Strunk herausschneiden und die Früchte als ganze Stücke auf den Boden legen.
5) Den Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und über die Erdbeeren gießen. Anschließend den Guss auskühlen lassen.
6) Die Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen und über die Erdbeeren geben.
7) Die Streusel auf die Sahne streuen, leicht andrücken und mit ein paar weiteren Erdbeeren garnieren.
Mehr
Dieser Erdbeer-Streuselkuchen ist genau das richtige für einen heißen Sommertag. Fruchtig, cremig-leicht und ein bisschen knusprig - was kann man mehr von einem sommerlichen Kuchen erwarten?

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker