HOME

Abnehmen mit Brot und Kuchen: Diese Brötchen sind nicht nur lecker, sie können auch beim Abnehmen helfen

Wer abnehmen will, muss meist auf Weizenmehl und Zucker verzichten. Das bedeutet: Brötchen sind eigentlich tabu. Nicht diese. Eine zweifache Mutter hat Backrezepte entwickelt, die gesund sind und zum Abnehmen funktionieren.

Abnehmen mit Brot und Kuchen

Kraftbrötchen mit Kleie

Rezept für Kraftbrötchen

Zutaten:

  • 200 g Magerquark
  • 2 Eier
  • 70 g Dinkelvollkornmehl
  • 60 g Haferkleie
  • 39 g Weizenkleie
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Salz
  • 20 g Flohsamenschalen
  • 90 ml lauwarmes Wasser
  • 1 EL Weizenkleie 
  • 1 EL Haferkleie

Das Buch "Abnehmen mit Brot und Kuchen" hat sich bereits über 100.000 Mal verkauft. Güldane Altekrüger hat es im Eigen-Verlag (DplusA Verlag) gedruckt. 128 Seiten. 16,95 Euro. Erhältlich ist es im Buchhandel oder online, z.B. über Amazon.

Das Buch "Abnehmen mit Brot und Kuchen" hat sich bereits über 100.000 Mal verkauft. Güldane Altekrüger hat es im Eigen-Verlag (DplusA Verlag) gedruckt. 128 Seiten. 16,95 Euro. Erhältlich ist es im Buchhandel oder online, z.B. über Amazon.

Zubereitung:

Auf 175° O/U-Hitze den Ofen vorheizen. Magerquark und Eier in einer Schüssel mit einem Schneebesen cremig rühren. Dinkelvollkornmehl, Haferkleie, Weizenkleie, Backpulver und Salz dazugeben und mit der Hand gut verrühren.

Flohsamenschalen und Wasser zum Teig geben und gut untermischen. 10 Minuten aufquellen lassen.

Weizenkleie und Haferkleie auf die Arbeitsfläche oder gleich aufs Backpapier geben. Mit nassen Händen 8 gleichgroße Bällchen formen und im Kleiegemisch wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Mit einem Messer die Brötchen längs anschneiden.

Etwa 35-40 Minuten backen. Auf einem Rost vollständig auskühlen lassen.

Nährwerte für ein Brötchen: 

  • Kcal: 79
  • Fett: 2 g
  • Kohlenhydrate: 8 g
  • Ballaststoffe: 5 g
  • Eiweiß: 7 g
Themen in diesem Artikel