HOME

Aphrodisiakum: Flaute im Schlafzimmer? Diese sechs Lebensmittel steigern die Lust

Viele Lebensmittel haben eine aphrodisierende Wirkung - und oft haben wir diese Produkte sogar im Haushalt. Welches Essen anregend wirkt und die Lust steigert, erfahren Sie hier.

Artischocke  Schon im 15. Jahrhundert war die Artischocke als Aphrodisiakum beliebt. Seit dieser Zeit hat das Gemüse den Ruf, beim Essen eine kräftigende und Lust fördernde Wirkung zu haben.

Artischocke Schon im 15. Jahrhundert war die Artischocke als Aphrodisiakum beliebt. Seit dieser Zeit hat das Gemüse den Ruf, beim Essen eine kräftigende und Lust fördernde Wirkung zu haben.

Der Schweizer Buchautor Martin Suter hatte 2010 den richtigen Riecher - in seinem Bestseller "Der Koch" verzaubert ein asiatischer Wunderkoch seine Gäste - mit betörenden Zutaten. Denn Koch Maravan weiß, wie man mit dem perfekten Dinner sofort im Bett landet. Das Stichwort lautet: aphrodisierende Lebensmittel. Diese können nämlich die Lust beleben und steigern. Und mit ihrer reizenden Wirkung das sexuelle Verlangen anregen. Oft sind diese Lebensmittel sogar in jedem Haushalt zu finden, nur wissen wir nichts von ihren verborgenen Talenten. Weltweit wurden im Laufe der Jahrhunderte über 500 Pflanzen, Mineralien und sogar tierischen Produkten ein luststeigernder Reiz nachgesagt.

Suters Koch Maravan stammt aus Sri Lanka - mit den Gerichten seiner Heimat wird nicht nur die Lust auf Sex gesteigert, sondern sogar hervorgerufen. Wer weiß, vielleicht auch bei diesen sechs Lebensmitteln - auf alle Fälle wirken sie aphrodisierend.

1. Artischocke

Schon im 15. Jahrhundert war die Artischocke als Aphrodisiakum beliebt. Seit dieser Zeit hat das Gemüse den Ruf, beim Essen eine kräftigende und Lust fördernde Wirkung zu haben.

2. Schokolade 

Die Azteken wussten bereits Bescheid über die anregende Wirkung von Schokolade. Denn Schokolade enthält den hirneigenen Botenstoff Phenylethylamin - der uns in einen verliebtheitsähnlichen Glückszustand versetzt.

3. Vanille

In Desserts, aber auch in vielen herzhaften Gerichten, gibt es kaum ein besseres Gewürz als das Mark einer frischen Vanilleschote. Sie duftet süß und der Geruch ähnelt lustmachenden Pheromonen, die beim Empfänger einen Reiz auslösen - und nicht nur die Nase betören.

4. Austern

Der Genuss von rohen Austern ist ein geniales Liebesmittel. Schon Casanova betörte die Frauen, indem er diese Delikatesse zu sich nahm.

5. Chilischoten

Chili ist der absolute Scharfmacher unter den Gewürzen. Im wahrsten Sinne des Wortes. Seine Wirkung: Chili soll die Blutfüllung der Sexualorgane verstärken. Zusätzlich werden Glückshormone freigesetzt.

6. Granatapfel

In der Antike galt der Granatapfel bereits als Zeichen der Fruchtbarkeit - allein schon durch seine pralle, saftige Erscheinung.

Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.