HOME

Chilirezepte: Klassisches Ceviche (roh marinierter Fisch)

none

1 Den Fisch in etwa 1 cm große Würfel schneiden. Die Limetten auspressen und ca. 350 ml Saft abmessen. Die Zwiebel pellen und in grobe Würfel schneiden.

2

Die Fisch- und Zwiebelwürfel in eine weite Glas- oder Edelstahlschale geben, in der die Fischstücke locker nebeneinander liegen. Mit so viel Limettensaft übergießen, dass der Fisch bedeckt ist. Mit Frischhaltefolie überziehen und kühl stellen. Nach etwa vier Stunden sollten die Fischwürfel, wenn man sie aufbricht, nicht mehr glasig, sondern weißlich aussehen, auch innen, als wären sie gekocht. Alles in ein Sieb schütten und gut abtropfen lassen, den Limettensaft weggießen.

3

Die Tomaten waschen und in kleine Würfel schneiden. Die Chilischoten putzen, entkernen und fein würfeln. Das Koriandergrün waschen und trockenschütteln; ein paar Zweige zum Garnieren beiseite legen, den Rest fein schneiden. Die Oliven hacken. Die Avocado halbieren und schälen, den Stein entfernen, das Fruchtfleisch würfeln. Den Frisée-Salat waschen und trockenschleudern. Mit den großen Blättern kleine Schalen auslegen.

4

Tomaten, Chili, Koriander, Oliven und Fisch in eine Schüssel füllen, mit Olivenöl und Orangensaft begießen und mit Salz und evtl. 1 Prise Zucker abschmecken, dabei wenden. Zuletzt die Avocadowürfel vorsichtig unterheben.

5

Ceviche auf den Salat in die Schalen füllen und mit dem restlichen Koriander garnieren. Mit Tortillachips oder Kräckern als Vorspeise servieren.

Zubereitungszeit:

40 Min., plus 4 Std. Marinierzeit

Tipp:

Für Ceviche wirklich nur absolut frischen Fisch verwenden.

Rick Bayless / print
Themen in diesem Artikel