HOME

Gut zu wissen: Diese Gerichte sollten Sie nicht zu einer Party mitbringen

Machen Sie es nicht zu kompliziert: Es gibt genug Essen, das man zu einer Party bringen kann. Aber bitte nichts, was stinkt, kompliziert zu essen ist, oder bereits fertig im Supermarkt hergestellt wurde.

Thunfischsalat  Schmeckt zwar lecker, der Salat könnte aber zur Geruchsbelästigung führen ...

Thunfischsalat

Schmeckt zwar lecker, der Salat könnte aber zur Geruchsbelästigung führen ...

Wer auf eine Party eingeladen ist, möchte nicht mit leeren Händen kommen. Vor allem, wenn der ausdrückliche Wunsch des Gastgebers ist, etwas kulinarisches fürs Buffet beizutragen. Was soll man also mitbringen? Wir haben die perfekten Tipps für Sie, was Sie auf keinen Fall zubereiten oder gar kaufen sollten.

Sehen Sie davon ab, Gerichte mitzubringen, die geschmacklos sind, kontroverse Zutaten enthalten, oder etwas, was im Supermarkt zubereitet wurde. Um etwas Beeindruckendes zu kochen, muss man kein Meisterkoch sein. Oft sind die einfachen Gerichten, die besten. Und wenn Sie wirklich partout nicht kochen können, dann machen Sie einen Dip und kaufen Sie gutes Sauerteigbrot.

Auf keinen Fall aber sollten Sie beispielsweise Gerichte bringen, die Sie erst vor Ort zubereiten müssen. Eine schlechte Idee wäre ein Hühnchensalat. Die Hühnerbrüste sind noch roh, man muss sie noch würzen und in der Pfanne anbraten. Unser Tipp: Bereiten Sie Ihr Gericht fürs Buffet so gut wie möglich zu Hause zu. Wenn Sie etwas noch umfüllen müssen, ist es kein Problem. Sie sollten nur nicht im Haus des Gastgebers anfangen zu kochen.

Kein Hauptgericht fürs Buffet - außer Sie werden danach gefragt

 

Wünscht der Gastgeber eine Kleinigkeit fürs Buffet, demütigen Sie ihn nicht, in dem Sie ein ganzes Hauptgericht zubereiten. Ein ganzer Braten mit Kartoffeln und Sauce ist nicht das geeignete Gericht fürs Buffet - und vermutlich eine Beleidigung für den Gastgeber. Er könnte es falsch verstehen, als würden Sie seine Kochqualitäten in Frage stellen. Bereiten Sie daher ein Hauptgericht nur zu, wenn Sie explizit danach gefragt werden.

Möchten Sie etwas zum Dessert beitragen, gehen Sie nicht einfach in den Supermarkt und kaufen Packungen mit Süßigkeiten. Smarties, Snickers und Mars-Riegel sind für eine Kinderparty bestimmt eine gute Idee, ist ihr Gastgeber aber über 18 Jahre alt, sollten Sie sich ein wenig Gedanken dazu machen.

Weitere Gerichte, die Sie auf keinen Fall zu einer Party mitbringen sollten, können Sie unserer Bilderstrecke entnehmen. 

Idee zum Snacken: Diese Camembert-Happen sind das perfekte Fingerfood für jede Party


Themen in diesem Artikel