HOME

Aufreger auf Facebook: Kunden sind entsetzt: Edeka bietet ganzes Huhn für 1 Euro an

Edeka hat einen guten Ruf: Die Werbespots suggerieren, dass das Unternehmen Lebensmittel wirklich liebt. Wie kommt dann dieses Angebot zustande?

Im vorherigen Jahr ist ein Verbraucher auf Facebook ausgerastet, weil Aldi 600 Gramm Schweinenackensteak für 1,99 Euro im Angebot hatte. Der Post hatte damals mehr als 28.000 Reaktionen und wurde bis zu 9000 Mal geteilt. Der Verbraucher warf Aldi vor, dass Fleisch beim Discounter nichts wert sei und dass das Unternehmen ein Ausbeuter wäre. 

Das Hamburger Lebensmittelunternehmen genießt bislang einen anderen Ruf: "Wir lieben Lebensmittel", heißt der Werbesolgan von Edeka. Ein guter Slogan, wenn er denn stimmen würde. Denn ein Angebot in einem aktuellen Prospekt von Edeka sagt etwas anderes aus: ein Suppenhuhn für einen Euro. 900 Gramm Hühnchenfleisch für ein paar Cent. Im Vergleich: Ein Bioland-Suppenhuhn kostet um die neun Euro. 

Edeka

Suppenhuhn für einen Euro - ein aktuelles Angebot des Edeka-Prospekts

So sehen es auch die Verbraucher und schreiben Edeka auf deren -Seite an: "Wie kann es sein, dass ein Suppenhuhn so billig ist? Meine fünf Hühner fressen am Tag für mindestens zwei Euro Futter", schreibt eine Userin. 


Wie viel Verantwortung trägt ein Unternehmen?

Ein anderer User appelliert an das Verantwortungsbewusstsein bei Edeka: "Das ist unglaublich verantwortungslos von EDEKA!! Als Unternehmen hat man Verantwortung gegenüber der Umwelt, den Kunden und den wehrlosen Lebewesen, den Tieren! Mit solchen Angeboten trägt man dazu bei, dass die Massentierhaltung gefördert wird, die Tiere unendliche Qualen erleiden müssen, damit die Menschen dann ein billiges mit Antibiotikum und Hormonen vollgepumptes Huhn für 1 Euro kaufen können und somit auch ihre Gesundheit ruinieren."

Bislang hat sich Edeka auf Facebook nicht zu den Kommentaren oder gar dem Angebot im Prospekt geäußert.

Solche Angebote sind häufig Lockangebote, die die Kunden zum Kauf im Supermarkt animieren sollen. Mit Verantwortung haben diese Angebote wenig zu tun. Die Aufregung der Verbraucher ist berechtigt. Edeka äußert sich auf Nachfrage des stern zum Billig-Angebot wie folgt: "Für Edeka ist Tierwohl ein wichtiges Anliegen. Wir engagieren uns hier seit Jahren in vielen Bereichen, um die Haltungsbedingungen von Nutztieren zu verbessern. In diesem Fall handelt sich um ein stark reduziertes Jubiläumsangebot, das nur in einigen Edeka-Märkten in einer begrenzten Region gilt. Mit rund 900 Gramm haben diese Suppenhühner zudem ein geringes Gewicht, daher wurden sie vom Erzeuger besonders günstig angeboten. "


Themen in diesem Artikel