HOME

gemuese: Provenzalischer Kartoffelauflauf

Das Brot klein würfeln, gleichmäßig auf die Kartoffeln streuen und mit Butter beträufeln. Den Auflauf in der Ofenmitte etwa 1 Stunde garen, bis die Kartoffeln weich sind

ZUTATEN FÜR 4 PERSONEN

2 kg vorwiegend fest kochende Kartoffeln; 1 Dose Tunfischfilets ohne Öl (200 g Abtropfgewicht); 4 EL Tomatenmark; 3/8 l Fleisch- oder Gemüsebrühe, selbst gemacht oder instant; 1/8 l trockener Weißwein; 4 El gehackte Petersilie; Salz; Pfeffer aus der Mühle; Butter für die Form; 200 g Weißbrot; 50 g geschmolzene Butter; 3 hart gekochte Eier

Zubereitung

1 Kartoffeln schälen, in Scheiben hobeln. Tunfisch abtropfen lassen, fein zerpflücken und in eine Schüssel geben. Tomatenmark, Brühe, Wein und Petersilie zufügen. Alles zu einer Sauce verrühren, mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

2 Eine große Auflaufform mit Butter einpinseln. Die Hälfte der Kartoffelscheiben einschichten, mit der Hälfte der Sauce begießen und den Vorgang wiederholen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen.

3 Das Brot klein würfeln, gleichmäßig auf die Kartoffeln streuen und mit Butter beträufeln. Den Auflauf in der Ofenmitte etwa 1 Stunde garen, bis die Kartoffeln weich sind.

4 Die Eier pellen, in Scheiben schneiden und den fertigen Auflauf damit garnieren

Themen in diesem Artikel