VG-Wort Pixel

Vorsicht beim Backen Öko-Test warnt: Jedes zweite Mehl mit Schimmelpilzen belastet

Sehen Sie im Video: Öko-Test warnt – Jedes zweite Mehl mit Schimmelpilzen belastet.




Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit. Ob Weihnachtsmänner, Tannenbäume oder Sterne – in vielen Haushalten wird jetzt wieder geknetet, ausgestochen und gebacken. Eine Zutat, die meist nicht fehlen darf: Mehl. Doch ausgerechnet jetzt hat Öko-Test unterschiedliche Mehlsorten testen lassen und das Ergebnis ist teilweise erschreckend. Die Tester nahmen 28 Weizen- und 22 Dinkelmehle unter die Lupe. Doch die gute Nachricht zuerst: Mehr als die Hälfte der getesteten Sorten wurden mit „sehr gut“ bewertet. Doch leider waren fast ebenso viele Sorten mit Schimmelpilzen belastet. Besonders die Vollkornmehle waren betroffen. In hohen Dosen können Schimmelpilze zu Durchfall und Erbrechen führen. Zum Glück waren die gefundenen Mengen geringer. Doch in einigen Proben wurden auch Spuren von Mineralöl, Pestiziden und Wachstumsregulatoren gefunden. Da ist es sicher besser sich an die Mehlsorten zu halten, die mit "sehr gut" bewertet wurden. Das sind z.B. Alnatura Dinkelmehl Type 630 Antersdorfer Weizenmehl Type 550, Biokreis Aurora Bio Dinkelmehl Type 630.
Mehr
In vielen Haushalten wird jetzt wieder geknetet, ausgestochen und gebacken. Eine Zutat, die meist nicht fehlen darf: Mehl. Leider war laut Öko-Test fast die Hälfte aller getesteten Mehle mit Schimmelpilzen belastet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker