HOME

Weihnachts-Weltrekord: Norweger bauen das größte Marzipan-Schwein der Welt - mit riesigem Schoko-Haufen

Zwei norwegische Künstler schufen das größte Marzipan-Schwein der Welt. Um den Weltrekord zu brechen, musste die Marzipan-Sau noch einen riesigen schokoladenfarbenen Haufen absetzen. Dann reichte es für das Rekordgewicht.

Das Schwein thront recht glücklich über seinem Haufen

Das Schwein thront recht glücklich über seinem Haufen

Marzipan-Schwein allerdings ohne Häufchen – sind eine alte, aber wenig bekannte Weihnachtstradition in Norwegen. Nun haben zwei Künstler die Sache auf ein ganz neues Niveau gehoben. Sie haben ein super-realistisches Riesenschwein geschaffen und nebenbei auch noch einen Weltrekord aufgestellt.

Die Künstler liegen kurz vor der Eröffnung in den letzten Zügen.

Die Künstler liegen kurz vor der Eröffnung in den letzten Zügen.

Einer der Schweinchen-Bildhauer, Erik Pirolt, sprach mit dem Portale The Lokal Norway über das ambitionierte Projekt: "Als ich gefragt wurde, ob ich das größte Schwein in der Welt herstellen könne, war ich zuerst skeptisch. Aber meine Tochter – sie ist sieben Jahre alt – war total begeistert. Also sagte ich ja." Erst während der Arbeit kam dem Künstler die Idee mit dem Haufen. "Als wir schon am arbeiten waren, dachte ich, irgendetwas fehlt da noch. dann kam mir die rettende Idee mit dem Haufen."

Ein Glück, denn nur mit dem schokoladenbraunen Haufen bringt das glänzende Schwein mehr als 875 Kilogramm auf die Waage. "Ohne den Haufen, hätten wir den Weltrekord wohl nicht geknackt", gesteht Pivot. Bestellt wurde das Schwein von den Händlern von Kristiansand, die dicke Marzipan-Sau war eine viel bestaunte Weihnachtsattraktion. Sie wurde in einer Bank aufgestellt. Kristiansand liegt im Süden Norwegens und gilt mit 88.000 Einwohnern fast als Großstadt. Immerhin ist Kristiansand die sechstgrößte Gemeinde Norwegens. 1200 Besucher in einer Stunde sind da ein enormer Auflauf. 


Die Besucher des Schweine-Events waren begeistert. Einige Erwachsene waren allerdings verblüfft, dass das Schwein "so realistisch" geworden sei. Die Enthüllung vor den staunenden Kindern nahm natürlich der Weihnachtsmann persönlich vor. Marzipan-Schweinchen gehören zur Tradition in Skandinavien. Auch bei uns in Deutschland werden kleine Glücksschweinchen zu Sylvester verschenkt. In Norwegen verstecken die Familien zu Weihnachten gern eine einzige Mandel in einem Ring aus süßem Reisbrei. Wer dann die Mandel auf seinem Teller entdeckt, bekommt ein süßes Marzipan-Schweinchen und soll ein besonders glückliches Jahr erleben.

 

kra
Themen in diesem Artikel