VG-Wort Pixel

Herzhafter Schweinenackenspieß Dank Ingwer und Koriander gar nicht spießig


Schweinenacken und grillen haben mal zusammengehört wie Topf und Deckel. In der richtigen Portionierung besteht auch heute kein Grund zur Sorge vor Hüftgold.

Zutaten für 2 Portionen:

4 El Barbecue-Sauce
2 El Zitronensaft
20 g Ingwer (frischer)
1 grüne Pfefferschote
2 Scheiben Schweinenacken (à 250 g, 3 cm dick)
Salz
3 El Koriandergrün (gehackt)

Marinierzeit:

20 Minuten

Nährwerte:

470 kcal, 52 g Eiweiß, 24 g Fett, 10 KH

Zubereitung:

1.

Barbecue-Sauce und Zitronensaft verrühren. Ingwer dünn schälen, fein reiben und untermischen. Pfefferschote längs halbieren, entkernen, fein würfeln und untermischen.

2.

Schweinenacken würfeln und mit der Barbecue-Marinade mischen. 30 Min. marinieren.

3.

Marinade abstreifen und beiseite stellen. Die Schweinenackenwürfel dicht an dicht auf Spieße stecken. Bei mittlerer bis starker Hitze 6-8 Min. grillen, dabei gelegentlich wenden und mit der Marinade bestreichen. Spieße erst nach dem Grillen salzen und mit gehacktem Koriandergrün bestreuen.

Quelle: essen & trinken

Matthias Haupt/essen & trinken

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker