Schritt-für-Schritt-Anleitung So gelingt die beste Pasta mit Tomatensoße

Spaghetti mit selbst gemachter Tomatensauce
Zutaten für 4 Personen
2 kleine Zwiebeln
1 Knoblauchzehe
1 kleine rote Paprika
800 g Tomaten
4 EL Olivenöl
1 TL Tomatenmark
100 ml Gemüsefond
3 Stiele Basilikum
2 Stiele glatte Petersillie
400 g Spaghetti
Salz
Pfeffer
Zucker
1. Zwiebeln und Knoblauch abziehen und klein würfeln. Paprika waschen, vierteln, Kerne entfernen und in grobe Stücke schneiden. Tomaten waschen, Stielansatz entfernen, Tomaten vierteln.
2. Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln und Knoblauch darin bei mittlere Hitze für ca. 2 Minute glasig andünsten. Paprika und Tomaten dazu geben und ca. noch 5 Minuten weiter braten lassen.
3. Tomatenmark und Gemüsefond hineingeben und bei niedriger Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen. In der Zwischenzeit die Kräuterblätter abzupfen. Spaghetti nach Packungsangabe in reichlich Salzwasser Kochen, abgiessen und abschrecken.
4. Blätter in die Tomatensauce geben und mit den Zauberstab fein pürieren. Mit Salz, Pfeffer und etwas Zucker abschmecken. Spaghetti in der Sauce erwärmen und sofort servieren.
Mehr
Nudeln mit Tomatensoße liebt jeder. Ein Grund mehr, den Klassiker selber zu machen, statt auf Fertigprodukte zu setzen. Wir zeigen, wie Spaghetti und Soße perfekt gelingen.
Von Adam Koor

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker