HOME

Mittagessen aus aller Welt: Was man in Frankreich, Mali und Pakistan in der Schule isst

Statt billigem Kantinenessen, geben die Mütter in Ländern wie Indien, Pakistan oder Mali ihren Kindern selbstgemachte Speisen in die Schule mit. Wie unterschiedlich Schulmahlzeiten weltweit sind, zeigen folgende Bilder.

Paris, Frankreich  Hecht, grüne Bohnen, Pariser Pilze

Paris, Frankreich

Hecht, grüne Bohnen, Pariser Pilze

Wie unterschiedlich Mittagessen in Schulen aus aller Welt sein können, zeigen folgende 18 Bilder. In vielen Ländern wird das Essen gemeinsam mit der Familie Zuhause eingenommen. In westlich-entwickelten Ländern ist das eher die Seltenheit. Dort sind Schulkantinen dafür verantwortlich, die Schüler angemessen zu ernähren. Ausgewogen und gesund. Natürlich darf auch etwas Süßes nie fehlen.

Krasse Unterschiede gibt es zwischen asiatischen und europäischen Ländern. Die Auswahl und auch das Angebot ist in Europa einfach größer. Zum Vergleich: In Indien wird den Schüler eine freie Mahlzeit am Tag serviert. Meist Reis, der höchstens mal gesüßt ist.

Rezept-Quickie: Dieses phänomenale Club Sandwich wird Sie begeistern


Bereits 2014 hat die Associated Press beschlossen, sich die Schulmahlzeiten der Welt genauer anzusehen. Sie schickten ihre Fotografen nach Asien, Europa, Afrika und auch Südamerika. Ihnen fiel schnell auf, dass die meisten Schulen kein Mittagessen verkaufen, wenn sie es aber tun, dann achten die Schulen darauf, besonders gesunde Mahlzeiten für die Schüler zu produzieren.

Gesunde Mahlzeiten stehen hoch im Kurs

Hierzulande wird Essen immer wichtiger: Niemals achteten Menschen so genau auf ihre Kost wie im 21. Jahrhundert. Die Ernährungswissenschaftlerin Dr. Margareta Büning-Fesel sagt sogar, dass Essen als der neue Pop gelte. Es geht vor allem um den immer stärkeren Drang der Selbstoptimierung. Wir streben förmlich danach, den Körper durch Fitness und auch durch besondere Ernährungsweisen bestmöglich zu formen und gesund zu halten. Dadurch ist auch der Trend des Vegetarismus und der Bio-Kost zu erklären. Wer gesund leben möchte, will auch einen nachhaltig orientierten Lebensstil führen. Außerdem wird die moderne Welt immer komplexer und auch unübersichtlicher. Wir haben den Drang nach Kontrolle, also suchen wir den auch beim Essen. Das hört nicht bei den Erwachsenen auf, sondern fängt bei den Kindern mittlerweile an.

Lunch: Pad Thai in Thailand, Moussaka in Griechenland – das isst die Welt zu Mittag
Vietnam  Ein vietnamesisches Mittagessen unterscheidet sich eigentlich kaum vom Frühstück oder Abendessen. Meist werden Reisnudeln und Suppen als auch Frühlings- und Sommerrollen verspeist. Auch Banh Mi, also ein vietnamesisches Sandwich, das mit Fleisch und eingelegtem Gemüse gefüllt ist, ist sehr beliebt.

Vietnam

Ein vietnamesisches Mittagessen unterscheidet sich eigentlich kaum vom Frühstück oder Abendessen. Meist werden Reisnudeln und Suppen als auch Frühlings- und Sommerrollen verspeist. Auch Banh Mi, also ein vietnamesisches Sandwich, das mit Fleisch und eingelegtem Gemüse gefüllt ist, ist sehr beliebt.


Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.