HOME

stern.de-Rezept: Pflaumen und Zwetschgen: Her mit den lila Früchten!

Aus dem Pflaumenkuchen schmeckt schon die Wehmut des Nachsommers. Aber mit diesen Früchten lässt sich noch viel mehr als Kuchen anstellen. Zum Beispiel etwas mit Ente. Oder Blutwurst.

Von Bert Gamerschlag

Pflaumen schmecken nicht nur als Kuchen, sondern - wie Äpfel - auch zu Kartoffeln mit Blutwurst oder in Kombination mit Entenbrust.

Zwetschgentarte

Zutaten:

250 g Mehl
125 g Zucker
50 g Marzipanrohmasse
100 g gemahlene Haselnüsse
200 g kühlschrankkalte Butter
750 g Zwetschgen, entkernt, halbiert
50 g gehackte Haselnüsse
Außerdem:
Backpapier
geschlagene Sahne zum Servieren

Zubereitung:

Mehl, Zucker, Marzipanrohmasse, gemahlene Haselnüsse und die Butter mit den Händen etwa 5 Minuten zu einer feinkrümeligen Masse vermengen.

Eine ofenfeste Tarteform (20-25 cm Durchmesser) mit Backpapier auslegen, das Papier überhängen lassen. Eine Handvoll der Teigmasse beiseite legen, den Rest in die Tarteform geben und andrücken. Den Teig mit den Zwetschgen belegen. Die übrige Krümelmasse mit den gehackten Haselnüssen vermischen und die Früchte damit bestreuen.

Den Ofen auf 180 Grad vorheizen. Die Tarte auf der mittleren Einschubebene je nach Reifegrad der Früchte für 45 bis 60 Minuten in den Ofen geben, bis der Saft der Früchte durch die Krümeldecke emporsteigt.

Die Tarte lauwarm abkühlen lassen, aus der Form heben und mit Sahne servieren.

Pflaumen mit Blutwurst

Zutaten:

500 g mehlig kochende Kartoffeln
Salz
Butter
Rotwein
1-2 EL Zucker
1-2 Gewürznelken
ein kleines Stück Zimt
500 g Pflaumen, entkernt, halbiert
schwarzer Pfeffer
evtl. Kardamom
300 g Blutwurst, in Scheiben geschnitten
Pflanzenöl zum Anbraten

Zubereitung:

Kartoffeln in Salzwasser garen, pellen und mit der Butter zerdrücken.

Den Boden einer Kasserolle mit Rotwein bedecken, Zucker, Gewürznelken, Zimt und die Pflaumen wenige Minuten garen, bis die Früchte eine schleimige Konsistenz erreichen. Mit Salz, Pfeffer und evtl. Kardamom würzen.

Die Blutwurst in einer Pfanne in Öl kross braten. Mit Kartoffelmus und den Pflaumen servieren.

Pflaume an Ente

Zutaten:

1 Entenbrust (reicht für 2 Personen)
Salz
Pfeffer
Öl zum Braten
Rotwein oder/und Portwein zum Ablöschen
350 g Zwetschgen, entkernt, geviertelt
Zucker
Zitronensaft

Zubereitung:

Den Ofen auf 150 Grad vorheizen. Die Hautseite der Entenbrust mit einem scharfen Messer rautenförmig einschneiden, die Fleischseite salzen und pfeffern und die Brust auf der Fettseite bei mittlerer Hitze in einer Pfanne anbraten, bis das Fett ausgetreten ist. Danach auf der Fleischseite goldbraun anbraten. Die Entenbrust aus der Pfanne nehmen und für 5 bis 10 Minuten im Ofen ruhen lassen.

Inzwischen das Fett aus der Pfanne abgießen, den Bratensatz mit Rotwein und/oder Portwein ablöschen und etwas einkochen lassen. Die Pflaumen dazugeben, die Hitze reduzieren und die Früchte weich garen. Mit Salz, Pfeffer, einer Prise Zucker und einem Spritzer Zitronensaft würzen.

Die Entenbrust in Scheiben schneiden, die Zwetschgen dazu servieren. Als Beilage passen Spätzle oder Kartoffeln.

Mehr zu unserem Autor Bert Gamerschlag und seinen Rezepten und Kochtipps finden Sie zum Beispiel hier.

Den ganzen Text von Bert Gamerschlag lesen Sie im aktuellen stern auf Seite 112.

print
Themen in diesem Artikel
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.