VG-Wort Pixel

15 Produkte getestet Schimmelpilzgift und Keime: Stiftung Warentest findet Unappetitliches im Tofu

Soja  Sojaprodukte wie Tofu oder Sojamilch stellen primär keine Probleme dar, dafür aber der Soja, der für die Tiernahrung angebaut wird. Der befeuert zunehmend die Entwaldung in Brasilien und Argentinien. "Es ist fast unmöglich zu wissen, ob das, was Sie kaufen, mit Soja gefüttert wurde", sagt Lang. Sein Expertentipp: So biologisch und lokal wie möglich einkaufen.
Tofu-Produkte sind inzwischen ein etablierte Alternative zu Fleisch geworden.
© Getty Images
Tofu gehört inzwischen zu den beliebtesten Fleisch-Alternativen. Aber hält das Soja-Produkt, was es verspricht? Stiftung Warentest hat den Test gemacht. Ein Tofu ist dabei negativ aufgefallen.

Tofu und Deutschland, das war keine Liebe auf den ersten Blick. Nicht einmal auf den zweiten. Das asiatische Traditionsprodukt fristete jahrzehntelang ein absolutes Nischendasein, erhältlich war es nur in ausgewählten Bioläden, die Auswahl übersichtlich. Gegen den Star auf den Tellern, das Fleisch, machte die Alternative lange keinen Stich. 

Inzwischen hat sich das Blatt gewendet. Vegetarismus und nachhaltige Ernährung liegen im Trend und auch Tofu ist im kulinarischen Mainstream und damit in den Regalen von Supermärkten und gar Discountern angekommen. Stiftung Warentest hat sich die Sojaspeise genauer angesehen und 15 Bio-Produkte geprüft, darunter Natur-, Räucher- und Seidentofu. Fans dürfen sich freuen. Denn das Gros hält was es verspricht. In zwei Produkten fanden die Tester Unappetitliches.

Schimmelpilzgift und Keime

Getestet wurden acht Tofus der Sorte Natur, fünf Räuchertofus und zwei Seidentofus. Zwei Drittel der Produkte im Test sind "gut", vier werden mit Befriedigend gewertet. Nur ein Produkt fällt mit der Note 4,0 ab. Dabei handelt es sich ausgerechnet um Kato, eine der teuersten Marken im Vergleich. In diesem Naturtofu fanden die Tester Ochratoxin A. Ein Schimmelpilzgift, dass sich beispielsweise bei falscher Lagerung bilden kann. Das Gift wirke im Tierversuch krebserregend und erbgutschädigend, schreibt Warentest. Für Menschen sei es möglicherweise krebserregend.

Der Räuchertofu vom selben Unternehmen gehört indes zu den besten im Vergleich. Ist aber dennoch nicht die erste Wahl. Denn in Sachen Geschmack steht dieser dem Spitzenreiter zwar in Nichts nach, preislich aber schon. Kauflands Räuchertofu wird nicht nur besser bewertet, sondern ist auch viel billiger und kostet weniger als die Hälfte. 

15 Produkte getestet: Schimmelpilzgift und Keime: Stiftung Warentest findet Unappetitliches im Tofu

Preis allein sollte kein Entscheidungskriterium sein, das zeigt auch dieser Test. Eines der billigen Produkte ist mit Vorsicht zu genießen. So fiel der Naturtofu von Lidl mit einer erhöhten Gesamtkeimzahl auf, zudem fanden die Tester den Keim Paenibacillus. Daher muss sich der Discounter mit dem zweitschlechtesten Testergebnis (Note 3,5) zufrieden geben.

Tofu ist Tofu ist Tofu? Auch wenn sich die verschiedenen Tofus einer Sorte auf den ersten Blick sehr gleichen, heißt das nicht, dass sie auch alle gleich schmecken. Besonders vier Produkte mundeten den Testern besonders. Darunter der Testsieger von Taifun, dessen Naturtofu mit der Note 1,6 die beste Wertung im Vergleich holt sowie der bereits erwähnte Räuchertofu von Kaufland (1,7) und der Seidentofu von Alnatura (1,8).

Alle Testergebnisse finden Sie kostenpflichtig unter www.test.de

tpo

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker