Jafflechutes in Australien Kommt ein Sandwich geflogen


Ein Sandwich wird bestellt, bezahlt und an einem bestimmten Ort abgeholt. Klingt banal? Ist es in diesem Fall nicht. Denn das Essen kommt aus der Luft.

Sie heißen "Jafflechutes". Man kann sie bestellen, bezahlen und dann kommen sie geflogen. Aber nicht irgendwohin, sondern zu einem ganz bestimmten Ort. Es ist jedes Mal ein anderer, und welcher als nächster dran ist, wird vorher im Internet bekannt gegeben.

Was verbirgt sich dahinter? Die drei Australier Adam Grant, David McDonald und Huw Parkinson haben sich ein außergewöhnliches Food-Konzept ausgedacht: Sie lassen ihr Essen förmlich fliegen. Bei den Schmankerln handelt es sich um getoastete Sandwiches (in Australien "Jaffles" genannt), die an selbst gebastelten Fallschirmen (englisch: Parachutes) hängen. Sie werden vom oberen Stockwerk eines Hauses abgeworfen und fliegen auf die Straße, wo die hungrige Kundschaft bereits wartet. Jeder Kunde muss sich dabei zu einer bestimmten Uhrzeit, die er beim Kauf des Sandwiches genannt bekommt, auf einer mit einem "X" gekennzeichneten Stelle einfinden und warten. Dann kommt es herabgesegelt. Die Sandwiches gibt es wahlweise mit Banane und Erdnussbutter, Cheddar-Käse und Vegemite oder Schinken und Cheddar-Käse belegt.

So verrückt die Idee klingt - in Melbourne Australien findet diese Aktion regelmäßig statt. Es geht dabei nicht nur unbedingt um das kulinarische Vergnügen, sondern vor allem um den Spaß, und das für umgerechnet nur 3,50 Euro.

Seit Kurzem wird das verrückte Experiment auch in New York getestet. Mitte Oktober flogen die ersten Sandwiches vom New Yorker Himmel. Der Andrang war groß, das Interesse riesig. Die Päckchen wurden mit Namen und Uhrzeit versehen. So bedankte sich Twitter-Userin Bethany Watson für das beste Käse-Jafflechute-Sandwich, das sie je gegessen habe.

Das verrückte Konzept hat Erfolg, weil es sich von den üblichen Food-Konzepten abhebt. Ob die fliegenden Sandwiches auch bald zu uns kommen, wird sich zeigen - es hängt viel vom Erfolg in den USA und der restlichen Welt ab.

So sieht es aus - das Jafflechute-Sandwich, das geflogen kommt:

Und für alle, die sich immer noch nicht vorstellen können, wie das Ganze ablaufen soll: Dieses Youtube-Video zeigt, wie es funktioniert.

dsw

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker