HOME

Stiftung Warentest: Tester warnen: In fast allen alkoholfreien Bieren steckt Glyphosat

Wer keinen Alkohol trinken, aber nicht aufs Bier verzichten möchte, kann getrost zum Alkoholfreien greifen. Geschmacklich sind die gar nicht schlecht, hat Stiftung Warentest herausgefunden. Dafür lauert eine andere Gefahr.

Stiftung Warentest alkoholfreies Bier

Kein Alkohol, dafür Glyphosat: Fast jedes alkoholfreie Bier enthält Rückstände des umstrittenen Pflanzenschutzmittels

Getty Images

Um über 70 Prozent ist die Produktion von alkoholfreiem in den letzten 10 Jahren gestiegen. Die Verbraucher haben Lust auf Bier, aber ohne Alkohol. Mittlerweile ist bereits jedes 15. gekaufte Bier ein alkoholfreies. Der Markt ist da, das wissen auch die Bierbrauer. Von Warsteiner, über Discounter- und Craft-Biere bis Heineken oder Jever. Sie alle produzieren alkoholfreies Bier. Aber schmeckt das auch? 

  hat 20 Biere genauer unter die Lupe genommen. Ihr Urteil? Neun sind gut, zehn sind befriedigend und eins ist ausreichend.

Das Pilsener von , eins von Krombacher und zwei Biere der Marke Clausthaler sind die besten. Preislich liegen die zwischen 1,40 Euro und 1,70 Euro pro Liter. Sie erhalten das Gesamturteil "Gut". Als einziges sehr gut im Geschmack, aber insgesamt nur befriedigend, schneidet das fruchtige Craft-Bier von Kehrwieder für ziemlich teure 7,85 Euro (pro Liter). 

Das alkoholfreie von Holsten erhält mit dem Gesamturteil "Ausreichend" die schlechteste Note. Für die Tester rieche das Bier "leicht muffig" und schmecke "leicht gealtert". Zudem wurden in der Probe ein ziemlich hoher Gehalt des Pflanzenschutzmittels Glyphosat gefunden.

Abgesehen von zwei Bio-Bieren fanden die Tester in allen Produkten das umstrittene Pflanzenschutzmittel Glyphosat. Noch ist nicht erwiesen, ob Glyphosat krebserregend ist. Trotzdem raten die Tester den Brauereien, den Glyphosatgehalt in ihren Getränken zu senken. 

Ist alkoholfreies Bier ein Durstlöscher?

Viele trinken alkoholfreies Bier, um ihren Durst zu lösen. Andere auch beim Sport. Ist das vernünftig? Stiftung Warentest kommt zum Urteil, dass jedes alkoholfreie Bier, den Durst gut löscht. Alkoholfreies enthält etwa genauso viel Energie wie Apfelschorle und fast 40 Prozent weniger Energie als alkoholhaltiges Bier. Damit gilt das Alkoholfreie als empfehlenswertes Getränk im Alltag. Wer Ausdauersport betreibt, sollte besser ein anderes Getränk wählen. Gegen ein alkoholfreies Bier nach einer Radtour spricht dagegen nichts.

Lesen Sie den ganzen Bier-Test gegen Gebühr hier!

Life Hack: So kühlen Sie ein Bier in zwei Minuten