VG-Wort Pixel

"Die Diagnose" "Was ist ein Krankenwagen?" – ein Patient vergisst plötzlich die Bedeutung von Wörtern


Ein Mann sagt auf einmal, er sei blind. Zudem weiß er die Bedeutung von Wörtern nicht mehr und vergisst alles. Ein Arzt handelt schnell und kann helfen.

Ein Notarzt wird am Ostersonntag zu einem Mann Mitte 60 gerufen, der mit einem Mal nichts mehr sehen kann. Er scheint nicht zu wissen, was mit ihm geschieht und auch sonst ist er ratlos: Plötzlich kennt er die Bedeutung von Wörtern wie "Feuerwehr" oder "Krankenwagen" nicht mehr. Der Verdacht fällt auf einen Schlaganfall, doch einige der Symptome scheinen nicht zu dieser Diagnose zu passen. Auch andere Überlegungen erklären das Verhalten des Patienten nicht.

Der Notarzt bemerkt, dass der Blick des Mannes direkt auf ihn gerichtet ist, obwohl er behauptet, ihn nicht sehen zu können. Der Mann erkennt demnach zwar keine Objekte oder Menschen, er scheint aber Bewegungen wahrzunehmen. Aus diesen Beobachtungen festigt sich eine Diagnose, die sich sonst ganz anders ausprägt.

"Die Diagnose" – die Folgen der aktuellen Staffel zum Nachhören

Der Podcast "Die Diagnose" mit Anika Geisler erscheint alle zwei Wochen – auf AudioNow, der Plattform von RTL Radio Deutschland, und auf Spotify und iTunes. In der sechsten Staffel werden wieder spannende Krankheitsfälle gelöst:

  • Das kraftlose Mädchen: Ein Kind wird immer schlapper, seine Arme und Beine magern ab, der Bauch wird dicker. Die behandelnde Klinik entdeckt den Grund: Er ist selten und lebensbedrohlich.

  • Wie ein Lauffeuer: Ein junger Mann hat Bauch- und Kopfschmerzen und Fieber, dazu kommen Herzbeschwerden, Luftnot und Nierenprobleme. Ein Ärzteteam entdeckt, was das mit einer neuen Kinderkrankheit zu tun hat.

stern

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker