VG-Wort Pixel

Im Falle schwerer Krankheit Anwältin erklärt: Darum sollte Ihr Ehepartner eine Vorsorgevollmacht haben

Sehen Sie im Video: Anwältin erklärt - Darum sollte Ihr Ehepartner eine Vorsorgevollmacht haben. Quelle: RTL.de


Angenommen, man selbst ist nicht mehr in der Lage, Entscheidungen über die eigene Gesundheit oder Lebenssituation zu treffen – etwa nach einem Unfall oder durch eine schwere Krankheit: Wer darf dann eigentlich entscheiden, wie es weitergeht? Die häufige Annahme, dass dann der Ehepartner oder ein nahestehender Angehöriger im Ernstfall automatisch befähigt ist, als Vormund in Erscheinung zu treten, stimmt so leider nicht. Denn wer keine Vorsorgevollmacht ausgestellt hat, riskiert, dass im Ernstfall ein Fremder über Operationen, Betreuung und sogar finanzielle Angelegenheiten entscheiden darf. Dazu kann es kommen, wenn das Betreuungsgericht einen sogenannten Berufsbetreuer zum Vormund ernennt. Aus welchen weiteren Gründen eine Vorsorgevollmacht wichtig ist und was Sie beachten sollten, wenn Sie jemandem eine solche Vollmacht erteilen wollen, erklärt Rechtsanwältin Anja Hanisch im Video.
Mehr
Wenn man selbst ist nicht mehr in der Lage, Entscheidungen über die eigene Gesundheit oder Lebenssituation zu treffen – etwa nach einem Unfall oder durch eine schwere Krankheit: Wer darf dann eigentlich entscheiden, wie es weitergeht? 

Quelle: RTL.de


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker