"Survivors Home" Diagnose Krebs: Neue Selbsthilfeeinrichtung will Krebserkrankten und Angehörigen Halt geben

Stephan Pregizer und Sieglinde Erban im Garten des Survivors Home
Stephan Pregizer und Sieglinde Erban im Berliner "Survivors Home". Stephan Pregizer hat die Einrichtung erschaffen und Sieglinde Erban hatte bereits zwei Krebserkrankungen. 
© Rebecca Häfner
Sieglinde Erban reißt die Krankheit Krebs gleich zwei Mal mitten aus dem Leben. Im "Survivors Home" sollen Krebserfahrene ein Zuhause finden, einen Ort an dem sie mehr als ein Tumormarker sind.

Krebs. Eigentlich nur ein kleines Wort. Doch diese fünf Buchstaben verändern innerhalb von Sekunden alles. Es ist ein Wort, das Menschen in zwei Gruppen einteilt. Jene, die einen unerwünschten Eindringling in ihrem Körper haben, der ihr Leben auf den Kopf stellt und jene, die ihren Körper für sich haben – ganz tumorfrei. Krebs ist auf jeder Party ein ungebetener Gast. Der widerliche Typ, der alle Blicke auf sich ziehen und sich immer weiter ausbreiten will. Und wahrscheinlich nicht einmal merkt, dass er ungebeten kommt.


Mehr zum Thema



Newsticker