HOME

Mutter von Zwillingen: Älteste Erstgebärende stirbt an Krebs

Vor zwei Jahren stellte sie einen Rekord auf: Nie zuvor hatte eine ältere Frau zum ersten Mal Kinder bekommen. Jetzt ist María del Carmen Bousada im Alter von 69 an Krebs gestorben. Ihre kleinen Söhne Pau und Christian müssen nun als Waisen aufwachsen, sie waren das Resultat einer künstlichen Befruchtung.

Die Spanierin, die vor zwei Jahren mit 67 Jahren als damals älteste Erstgebärende der Welt Zwillinge bekam, ist gestorben. Die 69 Jahre alte María del Carmen Bousada sei einem Krebsleiden erlegen, berichtete am Mittwoch die spanische Zeitung "Diario de Cádiz" unter Berufung auf ihre Familie. Der Tumor sei schon kurz nach der Geburt ihrer Söhne Pau und Christian festgestellt worden. Die beiden Waisen sind zweieinhalb Jahre alt. Verheiratet war ihre Mutter nicht.

Um sich ihren Kinderwunsch noch im hohen Alter zu erfüllen, hatte sich Bousada in den USA einer künstlichen Befruchtung unterzogen. Damals hatte sie mit 55 ein falsches Alter angegeben, andernfalls wäre sie nicht behandelt worden. Das spanische Gesetz schreibt bei künstlichen Befruchtungen kein Höchstalter für Frauen vor. Trotzdem nehmen die meisten spanischen Spezialkliniken an über 50-jährigen Frauen keine In-Vitro-Befruchtungen mehr vor.

Ihren Schritt rechtfertigte sie damals damit, dass sie jahrelang ihre Mutter gepflegt habe und keine Zeit für Kinder hatte. Nun wolle sie endlich selbst Nachwuchs haben, sagte sie. Kritik an ihrem hohen Alter wies Bousada zurück: "Meine Mutter ist 101 Jahre alt geworden, warum soll nicht auch ich so alt werden?", sagte sie damals. Die Babys waren per Kaiserschnitt am 29. Dezember 2006 in einem auf Risikogeburten spezialisierten Krankenhaus in Barcelona zur Welt gekommen.

Bousadas Rekord wurde im vergangenen Jahr überboten: Eine angeblich 70 Jahre alte Inderin soll Zwillinge bekommen haben. Im Mai 2009 dann war eine Engländerin mit 66 Jahren zum ersten Mal Mutter geworden. Sie brachte einen Jungen zur Welt.

DPA/AFP / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity