HOME

Stern Logo Rauchen - Wege aus der Nikotinsucht

Anti-Rauch-Vorstoß: Drogenbeauftragte fordert rauchfreies Kinder-TV

Die Drogenbeauftragte der Bundesregierung, Sabine Bätzing, lässt im Kampf gegen das Rauchen nicht locker: Als nächstes will Zigaretten aus Kindersendungen des Fernsehens verbannen - durch eine freiwillige Selbstverpflichtung der deutschen TV-Sender.

Kinder nehmen sich rauchende Filmhelden zum Vorbild

Kinder nehmen sich rauchende Filmhelden zum Vorbild

"Es geht mir nicht darum, dass Clint Eastwood im Film nicht mehr rauchen darf. Es geht mir nicht um ein Verbot, sondern um mehr Sensibilisierung", sagte Bätzing. Anfang Juli soll eine solche Selbstbeschränkung bei einem Gespräch mit den Programmverantwortlichen ausgelotet werden.

Gespräche mit Intendanten und Programmverantwortlichen im Juli

Anlass für ihren Vorstoß ist eine Studie, derzufolge in deutschen Filmen deutlich mehr als doppelt so geraucht wird als in ausländischen Produktionen. "Was mich besonders besorgt, ist, dass bei uns sogar in ganz normalen Kindersendungen übermäßig viel geraucht wird." Laut Studie sei das in drei von fünf Kindersendungen der Fall. "Das ist einfach zu viel."

Ihr Gesprächsangebot an Intendanten und Programmverantwortliche der großen öffentlich-rechtlichen und privaten Sender ziele darauf, dies zu ändern. "Anfang Juli werden wir uns mit den Programmverantwortlichen von ARD, ZDF, Pro7 und RTL zusammensetzen", sagte Bätzing stern.de.

Bei "Marienhof" und "GZSZ" raucht keiner der "guten" Protagonisten

Es habe sich erwiesen, dass sich vor allem Kinder rauchende Filmhelden zum Vorbild nähmen. Sehen Heranwachsende häufig Szenen mit qualmenden Stars, begännen sie auch eher mit dem Rauchen, sagt Bätzing.

"Ein rauchender Tierpfleger in der Kindersendung 'Hund, Katze, Maus' zum Beispiel ist vermeidbar", sagte Bätzing stern.de. Es gebe aber auch "positive Beispiele": In den bei Jugendlichen beliebten TV-Serien wie "Marienhof" oder "GZSZ" rauche keiner der "guten" Protagonisten.

Erst Ende vergangener Woche hatte der Bundestag nach jahrelangem Tauziehen ein grundsätzliches Rauchverbot für öffentliche Gebäude und Verkehrsmittel beschlossen.

lub/dpa / DPA
Themen in diesem Artikel

Wissenscommunity