HOME

Flammen auf der A8: Antiquitäten an Bord: Camper von "Bares für Rares"-Star "Lucki" ausgebrannt

Auf der A8 bei Holzmaden sind ein Wohnmobil und ein Lastwagen ausgebrannt. Der Camper gehörte dem aus "Bares für Rares" bekannten Antiquitätenhandler Ludwig Hofmaier, der gerade von einem Trödelmarkt kam und Antiquitäten mit an Bord hatte.

Ludwig Hofmaier von "Bares für Rares"

Antiquitätenhändler Ludwig Hofmaier (77)

Picture Alliance

Schwerer Schock für Antiquitätenhändler Ludwig Hofmaier, bekannt als "Lucki": Der 77-Jährige war mit seiner Frau gestern Abend auf der A8 in Richtung Stuttgart unterwegs, als er feststellte, dass sein Wohnwagen Feuer gefangen hatte. Der TV-Star ("Bares für Rares") war gerade auf dem Rückweg von einem Trödelmarkt in Kempten. Es gelang ihm noch, das brennende Fahrzeug auf den Parkplatz "Urweltfunde" zu lenken und abzustellen. Hofmaier und seine Frau konnten sich aus dem Wohnmobil retten, ehe dieses vollständig in Flammen aufging. "Beide Insassen des Wohnmobils kamen mit dem Schrecken davon und blieben körperlich unverletzt", heißt es in dem Polizeibericht.

Weniger Glück hatte ein Lastwagenfahrer, der sein Gefährt samt Anhänger auf dem Parkplatz abgestellt hatte: Der Brand griff im weiteren Verlauf auf den Lkw über. Versuche, die Flammen mit einem Handfeuerlöscher zu bekämpfen, blieben erfolglos - das Wohnmobil wie auch das andere Gefährt brannten vollständig aus. Der Lastwagenfahrer musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Er hatte offenbar eine Herzattacke erlitten, blieb ansonsten aber unverletzt. 

"Da ist nichts mehr zu retten"

Die lokale Tageszeitung "Der Teckbote" hat Bilder von der Brandstelle veröffentlicht. Auf den Aufnahmen ist zu sehen, wie Hofmaier in dem zerstörten Fahrzeug nach Überresten seiner Antiquitäten sucht. "Da ist nichts mehr zu retten", sagte er zu einer Reporterin der Zeitung. Hofmaier gab an, die Bremsen seines Wohnmobils hätten nicht mehr funktioniert, der Camper sei immer schneller geworden. "Ich habe dem Lastwagenfahrer immer wieder zugerufen, dass er wegfahren soll", so Hofmaier. "Aber er wollte uns unbedingt helfen."

Das Unglück ereignete sich gegen 18.45 Uhr. Nach Angaben der Verkehrspolizei Mühlhausen war der Brand von einem technischen Defekt verursacht worden. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 75.000 Euro. Der Parkplatz "Urweltfunde" war noch bis Mitternacht gesperrt, um die Wracks zu bergen und den Parkplatz zu reinigen.

Ludwig Hofmaier ist vielen Menschen aus der ZDF-Sendung "Bares für Rares" bekannt, in der der Antiquitäenhändler seit dem Jahr 2013 regelmäßig auftritt. Hofmaier verkauft seine Raritäten auf Flohmärkten, die er mit seinem Wohnmobil anfährt.

Quellen: Der Teckbote / Polizeimeldung des Polizeipräsidiums Ulm 

Bares für Rares: Rekordverkäufe und Co. – das müssen Sie über die Kult-Sendung wissen
ikr
Themen in diesem Artikel