HOME

stern-DISKUTHEK: SUVs verbieten? Greenpeace-Aktivistin streitet mit Automobilclub-Vertreter

SUVs stehen nicht erst nach dem tödlichen Unfall in Berlin am Pranger. Insbesondere die Folgen fürs Klima werden kritisiert. Sollten SUVs verboten werden? Darüber streiten in dieser DISKUTHEK-Folge Greenpeace und der Automobilclub von Deutschland.

DISKUTHEK: SUVs verbieten? Greenpeace vs. Automobilclub von Deutschland

SUVs stehen nicht erst nach dem tödlichen Unfall in Berlin am Pranger. Insbesondere ihr vermeintlicher Schaden fürs Klima wird kritisiert. Sollten SUVs verboten werden? Brauchen wir womöglich ein generelles Verbot von Autos in unseren Innenstädten? Darüber streiten in dieser DISKUTHEK-Folge Marion Tiemann von Greenpeace Deutschland und Malte Dringenberg, Pressesprecher beim Automobilclub von Deutschland (AvD). 

DISKUTHEK: Sollten Städte generell autofrei sein?

Für Umweltaktivistin Tiemann ist der Fall klar: Städte sollten für Menschen da sein und nicht für Autos. Deshalb fordert sie in der stern-DISKUTHEK nicht nur ein SUV-Verbot in Innenstädten, sondern will konsequent alle Autos mit Verbrennungsmotor aus der City verbannen. "Wir sollten die Debatte gar nicht so sehr auf SUVs beschränken, sondern vielmehr die Rolle des Autos generell hinterfragen. Wir sollten uns die Frage stellen: Wem gehört die Stadt?"  

AvD: "Pauschale SUV-Verurteilung führt in die Irre"

AvD-Funktionär Dringenberg weist darauf hin, dass das Segment der SUVs breit gefächert sei, eine pauschale Verurteilung führe deshalb in die Irre: "Ein Verbot bringt nichts. Wir reden von einer Fahrzeugklasse, die so breit gespreizt ist wie keine zweite." So reichten SUVs von kleinen Autos, bis hin zu großen Luxuswagen. Für ihn stellt sich deshalb die Frage, wo man bei einem Verbot die Grenze zieht. Seiner Ansicht nach müsse man dann auch über ein Verbot von großen Fahrzeugen wie VW-Bussen sprechen. 

In der Diskussion geht es außerdem um die Frage, ob SUV-Fahren asozial ist, um ein generelles Auto-Verbot in unseren Innenstädten – und um das Mittel eines autofreien Sonntags für den Klimaschutz.  

Zu unseren DISKUTHEK-Gästen:  

Malte Dringenberg ist Pressesprecher des Automobilclubs von Deutschland. Davor war er unter anderem bei Mercedes-Benz und Alfa Romeo beschäftigt.  

Marion Tiemann setzt sich als Greenpeace Klima-Campaignerin für die Verkehrswende ein. Sie hat davor studiert und einen Master in Umweltpolitik und Umweltplanung abgeschlossen. 

  • Moderation: Aimen Abdulaziz-Said  
  • Redaktionsleitung: Hendrik Holdmann   
  • Redaktion:  Aimen Abdulaziz-Said, Svenja Napp   
  • Redaktionelle Mitarbeit: Wyn Matthiesen   
  • Kamera und Schnitt: Edgars Noskovs, Amin Motalebzadeh, Rashed Payam, Jasmin Rahimi-Anray  
  • Grafiken: Vladislav Estrin, Edgars Noskovs 
  • Regie: Hendrik Holdmann  
  • Head of Video stern: Isa von Heyl   
  • Projektleitung: Katharina Grevenhorst   
  • Produktionsleitung: Christoph von Gülich   
  • Faktencheck: Dirk Liedtke