VG-Wort Pixel

"Nero Fiddled" Woody Allens neuer Film kommt aus Italien


Bald hat er alle bedeutenden Metropolen durch: Nachdem Woody Allen in seinen Filmen New York, London und Paris gehuldigt hat, kommt sein neues Werk nun aus Rom. Die hochkarätig besetzte Komödie basiert auf einer mittelalterlichen Sammlung erotischer Geschichten.

Nach New York, London und Paris hat Woody Allen nun erstmals auch in Rom gedreht. "Nero Fiddled" wird im Sommer von Sony Pictures Classics in die Kinos gebracht, schreibt das US-Branchenblatt "Variety".

Allens neue Komödie ist in vier Geschichten unterteilt, je zwei mit amerikanischen und italienischen Charakteren. Dem 76-Jährigen gelang es mal wieder, ein Staraufgebot vor seine Kamera zu bringen: Alec Baldwin, Roberto Benigni, Penelope Cruz, Jesse Eisenberg und Ellen Page.

Mit "Nero Fiddled" übernimmt Sony Pictures Classics bereits den fünften Film des dreifachen Oscar-Preisträgers. Zuletzt hatte der Verleih Allens "Midnight in Paris" in die Kinos gebracht, davor auch "Sweet and Lowdown". Allens aktueller Film, der zunächst den Arbeitstitel "The Bop Decamaron" hatte, basiert auf der mittelalterlichen Sammlung erotischer Geschichten von Giovanni Boccaccio.

hw/DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker