VG-Wort Pixel

Neu im Kino Cinderella hat neue Schuhe und der Prinz spitze Ohren


Die "Matrix"-Macher sind zurück mit "Jupiter Ascending". Channing Tatum gibt's zwei Mal. Und endlich gibt es zu sehen, worüber Nordkorea sich so aufregt: "The Interview".
Von Sophie Albers Ben Chamo und Nicky Wong

"Jupiter Ascending"

Wen Sie kennen könnten: die Regisseure Andy und Lana Wachowski (die "Matrix"-Trilogie) und die Darsteller Channing Tatum ("Magic Mike"), Mila Kunis ("Ted") und Oscar-Anwärter Eddie Redmayne ("Die Entdeckung der Unendlichkeit")

Die Geschichte in einem Satz:

Ein Mädchen namens Jupiter (Kunis) hasst ihr Leben als Putzfrau, bis sie fiesen Aliens und einem spitzohrigen Retter begegnet, die einfach ihre ganze Welt auf den Kopf stellen.

Geschwister im Kinoversum:

"Cloud Atlas"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie zwölf Jahre alt sind und in diesem Film wirklich alles finden, was Sie glücklich macht. Oder weil Sie Fantasie im freien Fall zu schätzen wissen, die auch mal daneben landet, dabei allerdings zu jeder Minute großartigste Bilder liefert.

.

"Foxcatcher"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Steve Carrell ("Anchorman"), Channing Tatum ("Magic Mike") und Mark Ruffalo ("The Avengers")

Die Geschichte in einem Satz:

Multimillionär John du Pont will Olympia-Ringer Schultz für die Spiele in Seoul 1988 fit machen, doch auch dessen Bruder will Teil des Trainer-Teams sein, und sehr bald entladen sich die Spannungen.

Geschwister im Kinoversum:

"Capote"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie Steve Carrell so noch nie gesehen haben. Weil Sie Mark Ruffalo so noch nie gesehen haben. Und weil man Channing Tatum gar nicht oft genug sehen kann. Aber Spaß beseite: So hirn- und muskelwringend intensiv ist Kino selten.

.

"Guten Tag, Ramón"

Wen Sie kennen könnten: den Fremden

Die Geschichte in einem Satz:

Um Geld zu verdienen, reist Ramón von Mexiko nach Deutschland, doch dort angekommen und ohne Sprachkenntnisse muss er sich auf der Straße durchschlagen, bis Rentnerin Ruth ihn findet.

Geschwister im Kinoversum:

"Monsieur Claude"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Deutschland offensichtlich genau so eine Geschichte gerade braucht.

.

"The Interview"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller James Franco ("127 Hours") und Seth Rogen ("Bad Neighbors")

Die Geschichte in einem Satz:

Dave und Aaaron konnten für ihre Show ein Interview mit Kim Jong-un klarmachen, doch der Geheimdienst will die Gelegenheit für einen Mordanschlag nutzen.

Geschwister im Kinoversum:

"Das ist das Ende"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie wissen wollen, worüber Kim Jong-un sich eigentlich so aufregt.

.

"Blackhat"

Wen Sie kennen könnten: Regisseur Michael Mann ("Collateral") und den Darsteller Chris Hemsworth ("Thor")

Die Geschichte in einem Satz:

Cyber-Attacken in China und den USA rufen Hacker Nicholas Hathaway auf den Plan, der gerade eine 15-jährige Haftstrafe absitzt, doch nur er kann die Bedrohung stoppen.

Geschwister im Kinoversum:

"Who Am I"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Sollten Sie nicht.

.

"300 Worte Deutsch"

Wen Sie kennen könnten: die Darsteller Najda Uhl ("Der Baader Meinhof Komplex") und Christoph Maria Herbst ("Stromberg")

Die Geschichte in einem Satz:

Cengiz bringt junge Türkinnen nach Deutschland, um sie hier mit fremden Männer zu verheiraten, doch als Amtsleiter Sarheimer davon erfährt, verlangt er einen Sprachtest, sonst droht die Abschiebung.

Geschwister im Kinoversum:

"Almanya"

Warum Sie den Film sehen sollten:

Weil Sie immer noch nicht genug haben von Christoph Maria Herbsts "Stromberg"-Humor.

.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker