HOME

Fernsehen: stern: Gracia fehlten nur knapp 7000 Anrufe bei "Superstar"-Abstimmung

Das überraschende Ausscheiden der als Favoritin gehandelten Gracia Baur bei "Deutschland sucht den Superstar" war denkbar knapp. Sie lag nur rund 0,3 Prozent hinter Vanessa.

Hamburg - Das überraschende Ausscheiden der als Favoritin gehandelten Kandidatin Gracia Baur bei "Deutschland sucht den Superstar" war denkbar knapp. Nach stern-Informationen gingen bei der Zuschauerabstimmung am Samstag abend beim Sender RTL über zwei Millionen Anrufe ein. Dabei bekam die von der Jury kritisierte Vanessa Struhler aus Oberhausen nur 7000 Stimmen mehr als die hoch gelobte Münchnerin Gracia Baur, berichtet der stern in seiner neuen, am Donnerstag erscheinenden Ausgabe.

Vanessas Vorsprung lag damit bei gerade 0,3 Prozent der eingegangenen Zuschauerstimmen. RTL-Sprecherin Ingrid M. Haas bestätigte dieses Ergebnis auf Nachfrage dem stern: "Die Leistungen der Kandidaten sind inzwischen auf einem so hohen Niveau, dass die Ergebnisse sehr sehr knapp sind. Das wird in den kommenden Shows sicher nicht anders werden."

Nachrichtenredaktion
Themen in diesem Artikel