HOME

Großaufnahme: 15 Dinge, die Sie über Mark Wahlberg wissen müssen

Seine Karriere startete Mark Wahlberg als Rapper und Unterhosenmodel. Heute zählt er zu Hollywoods erfolgreichsten Schauspielern und Produzenten. Aktuell ist er in der Schrottparade "Transformers: The Last Knight" unterwegs. 15 Fakten über Amerikaner.

Mark Wahlberg

Mark Wahlberg ist aktuell in dem Actionkracher "Transformers: The Last Knight" zu sehen.

•In seinem neuen Film "Transformers: The Last Knight" spielt Mark, wie schon im Vorgänger "Transformers: Ära des Untergangs", den Mechaniker Cade Yeager, der zwischen die Fronten der sich bekriegenden, wandelbaren Maschinen gerät.

•Er kam am 15. Juni 1971 als jüngstes von neun Kindern in Dorchester, Boston, Massachussetts, zur Welt. Sein Vater Donald Edward war Auslieferungsfahrer, seine Mutter Alma Elaine Krankenschwester und Buchhalterin. Die Eltern ließen sich scheiden, als Mark elf Jahre alt war, er wuchs bei der Mutter auf.

•Mit 13 schmiss er die Schule und kam wegen zahlreicher Gewalt- und Drogendelikte mit dem Gesetz in Konflikt. Als 16-Jähriger wurde er wegen versuchten Mordes angeklagt und zu zwei Jahren Haft verurteilt, von denen er allerdings nur 45 Tage absaß.

•Mark zählte mit seinem Bruder Donnie zu den Mitgliedern der Boygroup "New Kids On The Block", er stieg aber aus, bevor die Truppe berühmt wurde. Donnie nutzte seine Kontakte in der Musikbranche, um für Mark einen Plattenvertrag für dessen Band "Marky Mark and the Funky Bunch" einzufädeln.

•Die landete 1991 mit ihrer Debütsingle "Good Vibrations" prompt einen Hit:


•Marks Angewohnheit, sich in Videos und bei Konzerten oft bis auf die Unterhose auszuziehen, weckte die Aufmerksamkeit des Plattenproduzenten David Geffen, der in dem gut gebauten Jungen großes Marketing-Potenzial sah. Nach einem Gespräch mit dem Designer Calvin Klein engagierte dieser Mark als Model für seine Unterwäsche. Die von Herb Ritts fotografierte und gefilmte Kampagne ist inzwischen legendär:


•1995 veröffentlichte Wahlberg den Song "No Mercy (Fist of the Tiger)" über den Boxer Dariusz Michalczewski. Sein Freund spielte auch in dem dazugehörigen Video mit:


•2001 lernte er das Model Rhea Durham kennen, die beiden heirateten am 1. August 2009. Das Paar hat vier Kinder: Ella Rae (13), Michael (11), Brendan Joseph (8) und Grace Margaret (7)

•Mit seinen Brüdern Donnie und Paul betreibt Mark seit August 2011 die Restaurantkette "Wahlburgers". Angefangen hatte das Ganze mit nur einem, von Paul geleiteten Lokal in Hingham, Massachussetts. Die Expansion war Marks Idee, die er mit einer Reality Show promotete:


•Er ist auch als Produzent erfolgreich, unter anderen mit den TV-Serien "In Treatment", "Entourage" und "Boardwalk Empire", sowie Kinofilmen wie "The Fighter" (2004) und "Lone Survivor" (2013).

•Bislang stehen zwei Oscar-Nominierungen auf seinem Konto - als Produzent für den Besten Film "The Fighter" (2004) und als Bester Nebendarsteller in Martin Scorseses "The Departed" (2006).

•Seit März dieses Jahres ist Wahlberg prominenter Werbeträger für den US-Telekommunikations-Konzern AT&T, der ihm dafür zehn Millionen Dollar zahlte:


•Das sagt er:
"
Ich habe meine Karriere immer wie die eines Athleten gesehen. Du kannst nicht für immer und ewig spielen. Manche erkennen nicht, wann es Zeit ist aufzuhören. Die Schlauen schon."

•Das sagen andere:
"Wie jeder andere auch, bin ich ein Fan von ihm. Das fing mit "Boogie Nights" an. Ich mochte seine Coolness und seine Grobkörnigkeit. Mark besitzt all das, was nach meinem Geschmack ist." (Peter Berg, Regisseur seiner Filme "Lone Survivor", "Deepwater Horizon" und "Boston")

Mark Wahlberg für Einsteiger:

"Jim Carroll – In den Straßen von New York" (1995)
"Boogy Nights" (1995)
"Three Kings" (1999)
"The Departed" (2006)
"The Fighter" (2010)
"Ted" (2012)
"Boston" (2016)

20 Jahre Jubiläum: Diese drei Dinge beweisen, dass Harry Potter mehr als nur eine Fantasy-Reihe ist