HOME

Bei den Oscars: Bei Preisverleihung für den besten Film: Trevor Noah spricht Xhosa – und legt das Publikum rein

Der Comedian Trevor Noah durfte bei den Oscars die Trophäe für den besten Film verleihen. Die Gelegenheit nutzte er für einen witzigen Seitenhieb gegen Hollywood-Stars, die so gar keine Ahnung von Afrika haben.

Comedian Trevor Noah backstage bei den Oscars

Comedian Trevor Noah backstage bei der Oscar-Verleihung im Dolby Theatre

Picture Alliance

Er wurde in Südafrika geboren und musste sich seinen Weg bis an die Spitze des Comedy-Olymps hart erarbeiten: Trevor Noah, seit 2015 Moderator der beliebten "Daily Show" in den USA, hat kein einfaches Leben hinter sich. Als Sohn einer schwarzen Mutter und eines weißen Vaters hat er auch immer wieder hautnah Rassismus erlebt.

Noah hielt die Ansprache für die Verleihung der goldenen Trophäe in der Kategorie "Bester Film". In der Kategorie war auch der Superhelden-Streifen "Black Panther" nominiert, in dem das fiktive Land Wakanda eine bedeutende Rolle spielt. Der Comedian hatte erlebt, dass viele Europäer und Amerikaner nicht wussten, dass es kein echtes Wakanda gibt – oder dass sie dachten, dass reale afrikanische Länder ungefähr so seien, wie sie im Film dargestellt werden. Darüber machte er sich lustig – aber so, dass nur Betroffene den Witz verstehen konnten.

Trevor Noah zitierte Xhosa-"Redensart"

In Anspielung an "Black Panther" scherzte Trevor Noah: "Als ich als kleiner Junge in Wakanda aufwuchs, sah ich häufig T'Challa über unser Dorf hinwegfliegen, und dabei erinnerte ich mich an eine großartige Xhosa-Redensart." Xhosa ist eine afrikanische Sprache, die auf mehrere komplexe Klicklaute baut. Noahs Mutter Patricia war Muttersprachlerin und brachte dem Comedian schon früh bei, Xhosa zu sprechen. Deshalb zitierte er dann auch direkt die angekündigte Redensart: "Abelungu abazi ubu ndiyaxoka" und übersetzte sie für das ahnungslose Hollywood-Publikum: "In Zeiten wie diesen sind wir stärker, wenn wir zusammen kämpfen, als allein."

Ein Spruch, der auf die Trump-USA perfekt zu passen scheint und sowohl zerstrittene Gruppen wie Arm und Reich, Schwarz und Weiß, Demokraten und Republikaner anspricht. Ein simpler, kluger Satz. Aber – er ist nicht die Übersetzung des Xhosa-Satzes, den Noah zuvor ins Mikrofon gesprochen hatte. Der heißt übersetzt nämlich: "Weiße Leute wissen nicht, dass ich schwindele." Süffisante Kritik an Menschen, die glauben, mehr Ahnung von Afrika zu haben, als es der Fall ist. Frech – aber wirklich ziemlich witzig.

Quelle: BBC Africa

Bei ProSieben: Bill Kaulitz kommentiert die Oscar-Outfits - und nervt die Netzgemeinde
wt