HOME

Stern Logo Humor

Cartoons: Von chattenden Indianern und rabiaten Schafen

Mit klarem Strich hält der Zeichner Miguel Fernandez chattende Indianer, rabiate Schafe, verlassene Männer und angeschlagene Harry-Potter-Fans fest. Der Lappan Verlag hat die lustigsten, schönsten, bösesten und absurdesten Cartoons von Fernandez der letzten zehn Jahre in einem Buch gesammelt.

Miguel Fernandez: "Wann, wenn nicht jetzt?" denkt sich Miguel Fernandez, als er von einem Tag auf den anderen seinen Job beim Steuerberater kündigt, um sein Abitur nachzuholen und Visuelle Kommunikation zu studieren. Während des Studiums illustriert der aus einer Kleinstadt bei Hannover stammende Zeichner, Jahrgang 74, bereits sein erstes Kinderbuch, fertigt Storyboards, Character- und Backgrounddesigns an, er macht Illustrationen für verschiedene Verlage, entwickelt Maskottchen für Verpackungen und Vereine und absolviert Anfang 2005 seine Diplomprüfung mit einem Comicalbum. Seitdem entwickelt Miguel Fernandez als selbständiger Illustrator CD- und DVD-Cover, Verpackungen, Grußkarten, Buchillustrationen und vieles mehr, wirkt an diversen Zeichentrick-Projekten mit und bringt als Autor, Cartoonist und Comiczeichner die Leser u.a. mit seiner Serie "Gegen den Strich" zum Lachen. Im Lappan Verlag sind mehrere eigene Cartoonbände erschienen. 

Fernandez – Gegen den Strich

Noch bis zum 12. Mai 2019 zeigt die Caricatura Galerie Fernandez' Arbeiten erstmals in einer großen Ausstellung.


Ausstellung: 2.3. bis 12.5.2019

Öffnungszeiten: Di bis Sa 12 bis 19 Uhr, So und Feiertage 10 bis 19 Uhr

Eintritt: 5, ermäßigt 4 Euro

Themen in diesem Artikel