HOME

Jonas Hämmerle: Er studiert "Film und Fernsehen in Glasgow"

Jonas Hämmerle spielt im Berlin-"Tatort" eine größere Rolle. Im Interview erklärt der Ex-Kinderstar, wie wichtig ihm die Schauspielerei ist.

Jonas Hämmerle als Tolja Rubin im "Tatort: Der gute Weg"

Jonas Hämmerle als Tolja Rubin im "Tatort: Der gute Weg"

Jonas Hämmerle (21) ist seit 2015 im Berlin-"Tatort" als der ältere der beiden Söhne von Kommissarin Nina Rubin (Meret Becker) zu sehen. Am heutigen Sonntag (5.5., 20:15 Uhr, das Erste) wird der siebte Fall "Der gute Weg" ausgestrahlt und darin spielt Tolja Rubin eine größere und auch dramatische Rolle. Das dürfte dem Jungschauspieler gefallen haben, denn für den ehemaligen Kinderstar steht die berufliche Ausrichtung längst fest.

Studium in Schottland

"Ich will als Schauspieler weitermachen", bestätigt Hämmerle im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Aktuell studiert er "Film und Fernsehen in Glasgow". Dabei hält er sich auch "die Option Regie noch offen", wie er sagt, aber es solle "auf jeden Fall zum Film gehen". Warum er in Schottland studiert? "Ich war auf einer deutsch-amerikanischen Schule, deshalb war der englischsprachige Raum interessant für mich. Und in Schottland sind gute Unis, die auch bezahlbar sind."

Nächstes Projekt "Play"

Doch er hat auch schon wieder gedreht. Das Ergebnis ist im Herbst im Ersten zu sehen: Im TV-Drama "Play" spielt Hämmerle "den Mitschüler eines Mädchens, das sich in der virtuellen Welt eines VR-Games verliert". Die 17-jährige Jennifer (Emma Bading) gerate dadurch in immer mehr zwischenmenschliche Konflikte; "ihre Beziehungen zu den Eltern, Mitschülern, Freundinnen zerbröckeln langsam", verrät der 21-Jährige vorab immerhin schon mal.

Kontakt zu Bully?

Erste Filmluft schnupperte Hämmerle zwar schon vorher, so richtig bekannt wurde er aber vor genau zehn Jahren in der Titelrolle von Michael "Bully" Herbigs (51) Kinofilm "Wickie und die starken Männer" (2009). Ob die beiden wohl immer noch Kontakt haben? "Ja, hin und wieder haben wir schon Kontakt", sagt er und erzählt weiter: "Ich durfte mal einen Tag bei der Mischung von seinem Thriller 'Ballon' dabei sein. Das war für mich ganz neu und sehr schön und spannend. Der Film war ja auch klasse", sagt Hämmerle über Bullys großen Überraschungserfolg aus dem vergangenen Jahr.

SpotOnNews
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.