HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Dienstag

"Helen Dorn" (ZDFneo) muss einen knallharten Richter vor seinen Feinden schützen. "Tatort"-Kommissar Eisner (BR) sucht unter zahlreichen Verdächtigen den Mörder eines Baulöwen. In "Ein Fall für zwei" (ZDFneo) gerät ein ehemaliger Lehrer von Benni und Leo unter Mordverdacht.

"Helen Dorn: Gnadenlos": Behalten Helen Dorn (Anna Loos) und Falk Mattheisen (Daniel Friedrich) den Durchblick?

"Helen Dorn: Gnadenlos": Behalten Helen Dorn (Anna Loos) und Falk Mattheisen (Daniel Friedrich) den Durchblick?

20:15 Uhr, ZDFneo, Helen Dorn: Gnadenlos

Die ebenso harten wie unbestechlichen Urteile von Jugendrichter Dr. Kleinert (Heino Ferch) versetzen Kleinkriminelle wie Verurteilte aus bürgerlichem Milieu gleichermaßen in Aufruhr. Zwar ist Kleinert gewohnt, den Zorn seiner Klientel zu ertragen. Doch nun wurden aus Hassmails akute Bedrohungen: In der Wohnung des geflohenen Intensivstraftäters Marek Kurth (Sebastian Urzendowsky) wird die Polizei auf dessen krankhaften Hass gegen Dr. Kleinert aufmerksam. Das LKA wird informiert, Helen Dorn (Anna Loos) ermittelt.

20:15 Uhr, BR, Tatort: Lohn der Arbeit

Der Mord am Bauunternehmer Kogl, der über Subunternehmen Schwarzarbeiter beschäftigt hat, gibt Kommissar Eisner (Harald Krassnitzer) Rätsel auf. Die illegale Beschäftigung wurde bei der Finanzbehörde angezeigt, der Subunternehmer ging in den Konkurs, die Schwarzarbeiter - es waren Mazedonier - wurden ohne Bezahlung in ihre Heimat abgeschoben. Einer der ehemaligen Schwarzarbeiter ist mit seinem Vater zurückgekehrt, um den vorenthaltenen Lohn einzutreiben.

20:15 Uhr, Sat.1 Gold, Der Bulle von Tölz: Eine tödliche Affäre

Der Besitzer einer Eisdiele wurde erdrosselt und seiner Tageseinnahmen beraubt. Benno (Ottfried Fischer) glaubt, den Täter gefunden zu haben, doch Resi (Ruth Drexel) vermutet etwas anderes und stellt eigene Nachforschungen an. Zusammen mit Herrn Springer (Gottfried Drexler) geht sie ans Werk.

21:45 Uhr, ZDFneo, Ein Fall für zwei: Notenwahn

Ein unerwarteter Anruf bringt Benni (Antoine Monot, Jr.) und Leo (Wanja Mues) zum Staunen: Ihr ehemaliger Englischlehrer Horst Felsenstein (Ralph Herforth) soll die Oberstudiendirektorin Vera Kasseck erschlagen haben. Ausgerechnet ihr Idol "Felsi", der einzige Lehrer mit Idealismus in ihrer gemeinsamen Schulzeit, soll ein Mörder sein? Doch Benni erlebt in seinen Mandantengesprächen einen hochnervösen "Felsi", der aufgrund seiner humanen Pädagogik große Probleme hatte.

22:00 Uhr, NDR, Polizeiruf 110: Liebeswahn

Die Kommissare Alexander Bukow (Charly Hübner) und Katrin König (Anneke Kim Sarnau) stoßen auf einen besonders brutalen Mord: Einem Lehrer wurde die Zunge herausgeschnitten. Die Spur führt nicht, wie zunächst vermutet, zur Russenmafia, sondern in die SM-Swingerszene. Als auch die Kommissare selbst sowie Bukows Familie ins Visier des Mörders geraten, zählt jede Sekunde, um weitere Opfer zu verhindern.

SpotOnNews
Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.