HOME

Krimi TV-Tipps: Krimi-Tipps am Sonntag

Im Wiener "Tatort" (Das Erste) kommt es im Haus eines umstrittenen Politikers zu einem Blutbad. "Bella Block" (ZDFneo) verliert nach einem Attentat ihre Stimme. Später ermittelt Heino Ferch an der Ostsee im Fall der "verschwundenen Familie" (ZDFneo).

"Tatort: Glück allein": Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sprechen mit Raoul Ladurner (Cor

"Tatort: Glück allein": Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sprechen mit Raoul Ladurner (Cornelius Obonya)

20:15 Uhr, Das Erste, Tatort: Glück allein

Für Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) ist es nicht ungewöhnlich, an übergeordneter Stelle anzuecken. Dass sie der Innenminister persönlich von einem Fall fernhalten möchte, spornt die beiden erst recht an: Sie überhören einfach die Anweisung ihres Chefs Ernst Rauter (Hubert Kramar) und fahren zum Haus des Politikers Raoul Ladurner (Cornelius Obonya), in dem sich ein Blutbad abgespielt hat. Für dessen Frau kommt jede Hilfe zu spät, die zehnjährige Tochter liegt schwerverletzt im künstlichen Koma. Kommissarin Julia Soraperra (Gerti Drassl), die auf Geheiß des Ministers den Fall aufklären soll, erscheint Eisner und Fellner ebenso überfordert wie befangen.

20:15 Uhr, ZDFneo: Bella Block: Das Schweigen der Kommissarin (2)

Im Kommissariat weht ein neuer Wind. Bella Block (Hannelore Hoger), angeblich zum alten Eisen gehörend, wird von einem neuen Dienststellenleiter und dem Betriebspsychologen aufs Abstellgleis geschoben. Auch privat schlittert sie in eine Krise, denn ihr Partner Simon Abendroth (Rudolf Kowalski) überlegt, sie zu verlassen. Und dann wird sie bei einer Gerichtsverhandlung tätlich angegriffen und schwer verletzt. Bella überlebt, doch sie verliert ihre Stimme.

21:40 Uhr, ZDFneo, Die verschwundene Familie (1)

Vier Jahre nach dem Mord an einer 14-jährigen Schülerin wird die Kleinstadt Nordholm erneut durch einen Schicksalsschlag erschüttert. Ein Familienvater wird tot am Strand aufgefunden, Mutter und Tochter sind spurlos verschwunden - ohne eine Notiz zu hinterlassen, ohne die Katze zu versorgen. Niemand weiß, wo sie sind. Nur der jüngere Sohn der Familie taucht plötzlich in der verlassenen Wohnung auf. Simon Kessler (Heino Ferch) von der Hamburger Mordkommission übernimmt die Ermittlungen. Für ihn deutet alles auf einen erweiterten Suizid hin. Seine Kollegin Hella Christensen (Barbara Auer), die mittlerweile in Kiel arbeitet, will daran nicht glauben. Sie kennt die Familie und ist sich absolut sicher, dass der Tote zu so einer Tat nicht imstande gewesen wäre.

SpotOnNews