HOME

Regierung und Bundeswehr gedenken Hitler-Attentätern

Berlin - Mit einem Gelöbnis von 400 Bundeswehrrekruten hat die Bundesregierung zum 75. Jahrestag des gescheiterten Attentats auf Adolf Hitler an den Widerstand gegen das NS-Regime erinnert. «Wir müssen dafür sorgen, dass die Lehren aus der Geschichte nicht verblassen», sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel vor den Rekruten. Bei dem Festakt auf dem Paradeplatz des Verteidigungsministeriums in Berlin hatte die neue Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer ihren ersten großen Auftritt im Amt. Sie sicherte den Soldaten in ihrer Ansprache vollen Einsatz für deren Belange zu.

Video

Gelöbnis und Gedenken im Bendlerblock

AKK an Soldaten: «Sie können sich auf mich verlassen»

Tresckow (4. v. r.) sammelte in der Heeresgruppe Mitte Hitler-Gegner um sich: Auf dem Bild ist Ewald-Heinrich von Kleist links neben ihm zu sehen, ganz rechts Fabian von Schlabrendorff

Heute vor 75 Jahren

Er war die treibende Kraft: Wie Henning von Tresckow das Attentat auf Hitler plante

Göring besichtigt Anschlagsort - Foto vom 20.7.1944

Gedenken an Widerstand gegen Hitler 75 Jahre nach dem Attentat

Gedenken an Widerstand gegen das NS-Regime

Madonna provoziert - aber aus gutem Grund

Madonna

Krasses Video verstört Überlebende

Beerdigung von Walter Lübcke

Attentat auf CDU-Politiker

Mordfall Lübcke: zwei weitere Festnahmen - Stephan E. versteckte mehrere Waffen in Erddepot

Justiz in Wien ermittelt: Attentat auf Strache geplant?

Anschlag auf dem Berliner Breitscheidplatz: Russel Schulz hat überlebt
Videoserie Survivors

Terror am Breitscheidplatz

Russell Schulz überlebt um Haaresbreite: "Er wollte Berlin zerstören – das ist ihm nicht gelungen"

Der Generalbundesanwalt hat die Ermittlungen im Mordfall Walter Lübcke an sich gezogen

Mordfall Walter Lübcke

Bundesanwalt prüft Verstrickung eines Netzwerks – Kanzlerin spricht von "bedrückenden Nachrichten"

Mutmaßlicher Christchurch-Attentäter plädiert auf nicht schuldig

"Er ist ein Feigling"

51 Menschen erschossen: Mutmaßlicher Christchurch-Attentäter plädiert auf nicht schuldig

Nordkorea

Motiv für tödliches Attentat? Kims ermordeter Halbbruder soll CIA-Spion gewesen sein

Schießerei in Darwin

Australien: Mehrere Menschen in Hotel erschossen – Video zeigt Moment der Festnahme

"Tatort: Glück allein": Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) und Bibi Fellner (Adele Neuhauser) sprechen mit Raoul Ladurner (Cor

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Sonntag

Manchester: Adam Lawler überlebte das Attentat auf das Ariana-Grande-Konzert
Videoserie Survivors

Manchester

Adam überlebt den Terroranschlag auf das Ariana-Grande-Konzert – seine beste Freundin nicht

Wache vor christlicher Kirche in Sri Lanka

Osteranschläge

Rache für Christchurch soll Motiv für Terror auf Sri Lanka sein - IS beansprucht Tat für sich

"Egg Boy" spricht über seine Gründe: "Dieses Ei hat Menschen vereint"

Australien

Er schlug einem rechten Politiker ein Ei auf den Kopf – nun spricht er über seine Gründe

NEON Logo
Muslime tragen eines der Opfer zu Grabe

Erste Anschlagsopfer von Christchurch beigesetzt

Nach Attentat in Neuseeland

Premierministerin Jacinda Arden trägt Kopftuch als Zeichen des Mitgefühls

Überlebender Farid Ahmad

Überlebender des Anschlags von Christchurch vergibt Attentäter

Der 28-jährige Brenton T. filmte seine grausame Tat, offenbar mit einer Helmkamera

Attentäter von Neuseeland

"Ich bin ein Monster der Willenskraft. Ich brauche nur ein Ziel"

Der Mafia-Boss Francesco "Frank" Cali wurde vor seinem Haus auf Staten Island, New York, getötet

Der berüchtigte Gambino-Clan

Das erste Attentat auf einen Mafia-Boss in New York seit 1985 und wieder in derselben Familie

Von Finn Rütten
Das Attentat vom 20. Juli 1944. Hermann Göring und Martin Bormann besichtigen das Führerhauptquartier nach dem Attentat

Neue Biografie

Woran das Stauffenberg-Attentat auf Hitler gescheitert sein könnte

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(