HOME
Philipp Weber im Haus des Attentäters

Terror in Paris

Im Wohnhaus des Attentäters Samy Amimour

Ein Pariser Held - Ludovic Boumbas

Terroranschläge in Paris

Ludo starb, damit eine Frau weiterleben kann

Ruft zur Mäßigung auf: SPD-Chef und Vize-Kanzler Sigmar Gabriel

Sigmar Gabriel im stern

"Der Ruf nach 'Krieg' verengt den Blick"

Im Netz verteilen sich absurde Gerüchte rund um die Anschläge in Paris.

Anschläge in Paris

Tote Polizisten, gefälschte Fotos: Diese Gerüchte kursieren im Netz

In diesem Haus im französischen Ort Chartres wohnte Omar Ismail Mostefai vor zwei Jahren.

Identifizierter Terrorist

Omar Ismail Mostefai: Vom Kleinkriminellen zum Bataclan-Attentäter

Bei den Terroranschlägen auf das Pentagon und das World Trade Centers am 11. September 2001 starben rund 3000 Menschen durch islamistische Terroristen, in Paris kamen am 13. November 129 Personen ums Leben

2001 bis 2015

Die blutigen islamistischen Attentate seit 9/11

Ein blutüberströmtes Opfer wird von einem Polizisten zu einem Sanitäter geleitet.

Attentate in Paris

Jetzt sprechen die Überlebenden

Menschen retten sich in Panik aus der Konzerthalle Bataclan in Paris.

Attentate von Paris

Furchtlos im Angesicht des Todes - Die Helden vom Bataclan

Gedenkveranstaltung für Rabin in Tel Aviv

Vor 20 Jahren wurde Rabin ermordet

"Die Kugel, die uns alle traf"

Der Chef des Terrornetzwerks Al-Kaida, Aiman al-Sawahir

Aiman al-Sawahiri

Al-Kaida-Chef ruft zu Anschlägen auf westliche Länder auf

Wrackteile auf der Sinai-Halbinsel: Bei der Flugzeugkatastrophe brach der russische Ferienflieger schon in der Luft auseinander

Rätselraten um Airbus 321

Warum für Putin der Absturz kein Terroranschlag sein darf

Von Ellen Ivits
Die neue Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker

Zwei Wochen nach dem Attentat

Henriette Reker verlässt Klinik

Denis Cuspert

Dieser Berliner will den IS-Terror nach Deutschland bringen

Von Marc Drewello
Ein Wahlplakat zeigt die Kölner Politikerin Henriette Reker.

Kölner Oberbürgermeisterin

Rekers Gesundheit macht "erfreuliche" Fortschritte

Kommentare von Bürgern hängen an einem Wahlplakat von Henriette Reker

Nach Attentat in Köln

Henriette Reker aus künstlichem Koma erwacht

Israelische Polizisten stehen neben der Leiche des getöteten Attentäters in Beersheva

Beerscheva

Drei Tote bei Attentat auf Busbahnhof in Israel

Wahlsieg nach Attentat: Kölns neue Oberbürgermeisterin Henriette Reker weiß am Tag nach dem Urnengang noch nichts von ihrem Erfolg. Sie liegt in einem künstlichen Koma, das den Genesungsprozess beschleunigen soll.

Wahlsieg von Henriette Reker in Köln

Erleichterung, Hoffnung und ein geschockter Musiker

Rekers Wahlplakat

Absolute Mehrheit erreicht

Reker triumphiert nach Attentat bei Kölner OB-Wahl

Polizisten am Taort in Köln

Messerangriff auf Kölner OB-Kandidatin

Attentäter soll früher in Neonazi-Szene aktiv gewesen sein

Bundesinnenminister Wolfgang Schäuble wird am 13.10.1990 auf die Intensivstation der Universitätsklinik in Freiburg verlegt.

25 Jahre danach

Das Attentat, das Wolfgang Schäuble in den Rollstuhl zwang

Bombenexplosion in Ankara

Tragische Bilder nach dem Attentat

Auf einer Pressekonferenz im August schilderte Spencer Stone die Ereignisse im Thalys

US-Soldat Spencer Stone

Thalys-"Held" niedergestochen

Michael Richter spricht in Presse-Mikros, im Hintergrund hängt ein Plakat der Partei Die Linke mit Aufschrift: "Ich liebe dich!"

Nach Attentat auf Flüchtlingsheim

Anschlag auf Büro der Linkspartei in Freital

Thailand

Erster Verdächtiger nach Anschlag in Bangkok festgenommen

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.