Neues vom "Postillon" Fifa für gelungene Inklusion sehbehinderter Schiedsrichter gelobt


In Zusammenarbeit mit dem "Postillon" präsentiert der stern satirische Meldungen. Heute: Der Fußball-Weltverband macht manchmal doch etwas richtig.

Zürich, Rio de Janeiro (dpo) - Endlich gute Nachrichten für die Fifa: Der Fußball-Weltverband ist für seine erfolgreiche Antidiskriminierungspolitik gelobt worden. Besonders der Abbau von Berufsbarrieren für blinde und sehbehinderte Schiedsrichter wurde positiv hervorgehoben. In der Tat erreicht die Zahl der stark sichteingeschränkten Unparteiischen bei der WM 2014 einen neuen Höchststand, den die Antidiskriminierungsstelle des Bundes als "mustergültig" bezeichnet.

weiterlesen beim "Postillon"


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker