VG-Wort Pixel

Lustiger Wettbewerb Plötzlich Hipster: Trump, Obama und Putin tragen "Man Bun"

An dieser Frisur scheiden sich die Geister: der "Man Bun". Ein bei Männern am Ober- oder Hinterkopf zusammengebundener Haarknoten, wahlweise mit abrasierten Konturen. Doch warum tragen die Politiker auf diesen Bildern die moderne Dutt-Frisur? Die Teilnehmer eines Wettbewerbes der Seite "designcrowd.com" verpassen berühmten Politikern via Photoshop die Trendfrisur. Der ehemalige US-Präsident Barack Obama posiert mit Vollbart, Ohrring und Dutt. Auch Amtsvorgänger George W. Bush stellt zufrieden seine geflochtenen Haare zur Schau. Der australische Premierminister Malcolm Turnbull setzt beim Man Bun auf Volumen. Der Wettbewerb fördert selbst historische Aufnahmen von Abraham Lincoln zu Tage. Auch George Washington präsentiert seinen stylischen Dutt auf einem Gemälde. Der Gewinner des Wettbewerbs ist ein Bild von Russlands Präsident Wladimir Putin. Bei diesen Bildern stellt sich die Frage, wann der erste Staatsmann tatsächlich mit Man Bun das internationale Parkett betritt.
Mehr
An dieser Frisur scheiden sich die Geister: der "Man Bun". Ein bei Männern am Ober- oder Hinterkopf zusammengebundener Dutt. Dass Politiker nun diese Frisur zu tragen scheinen, ist einem Wettbewerb geschuldet.

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker