HOME

Léa Seydoux: Sie soll an der Seite von James Bond bleiben

Léa Seydoux hat bei Daniel Craig offenbar einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Sie soll angeblich auch im nächsten Bond-Film dabei sein.

Léa Seydoux und Daniel Craig bei der Premiere von "Spectre"

Léa Seydoux und Daniel Craig bei der Premiere von "Spectre"

Léa Seydoux (33) ist angeblich auch im nächsten "James Bond"-Streifen dabei. Das berichtet "Mail Online". Die französische Schauspielerin war vor drei Jahren bereits als Psychologin Madeleine Swann in "Spectre" zu sehen. Wenn im Frühjahr die Dreharbeiten zu "Bond 25" beginnen, soll sie erneut an der Seite von Daniel Craig (50) vor der Kamera stehen, heißt es.

Dem Bericht zufolge hat sich Bond-Star Craig angeblich selbst dafür eingesetzt, dass Seydoux im nächsten Geheimagenten-Abenteuer wieder mit an Bord ist. Und auch Regisseur Cary Fukunaga (41), der seinen ersten Bond-Film inszenieren wird, wollte die Schauspielerin offenbar im Cast haben. Mit dabei sind demnach auch wieder Ralph Fiennes (55) als "M", Ben Whishaw (38) als "Q" und Naomie Harris (42) alias Eve Moneypenny. Der deutsche Kinostart ist für den 13. Februar 2020 angesetzt.

SpotOnNews
Themen in diesem Artikel