HOME

Markus Lanz: Talkshow ohne Publikum

Die Talkshow "Markus Lanz" wird "bis auf Weiteres ohne Publikum" stattfinden. Es ist nicht das einzige ZDF-Format, das betroffen ist.

Markus Lanz ist Gastgeber der Talkshow "Markus Lanz"

Markus Lanz ist Gastgeber der Talkshow "Markus Lanz"

Die Talkshow "Markus Lanz" (seit 2008) findet "bis auf Weiteres ohne Publikum statt". Das gab der Sender ZDF mit Verweis auf die "dynamische Entwicklung in der Corona-Krise" am heutigen Freitag bekannt. Betroffen von der Maßnahme sind demnach auch weitere Veranstaltungen im Sendezentrum in Mainz ("das aktuelle sportstudio") und im Hauptstadtstudio des Senders in Berlin ("ZDF-Morgenmagazin"/"aspekte").

Die nächsten Ausgaben der Kabarett-Sendungen "heute-show", "Die Anstalt" und "Mann, Sieber!" sowie die ZDFneo-Sendung "Laura Karasek - Zart am Limit" werden ebenfalls ohne Zuschauer im Saal produziert. Die "maybrit illner"-Macher wissen indes schon, wie es sich anfühlt, denn die Sendung wurde bereits am Donnerstag (12. März) erstmals ohne Zuschauer im Hauptstadtstudio ausgestrahlt.

Weitere betroffene Formate

Das Finale des Songwriter-Wettbewerbs "Dein Song", den das ZDF für KiKA macht, findet am 20. März 2020 in Leipzig zwar live, aber ebenfalls ohne Publikum statt, wie es in der Meldung weiter heißt.

Die Preisverleihung Goldene Kamera wurde bereits Anfang März auf November verschoben. Wenig später gab der Sender zudem die Absage der drei geplanten Aufzeichnungen der ZDF-Show "Fernsehgarten on tour" bekannt - "mit Blick auf die momentanen Einschränkungen durch das Coronavirus und die dadurch entstehenden logistischen Schwierigkeiten bei der Realisierung einer solchen Auslandsproduktion", erklärte der Sender. Die Dreharbeiten hätten von 24. bis 26. März 2020 auf der Kanareninsel Fuerteventura stattfinden sollen. Die Arbeiten an einem Spezial zur ZDF-Reihe "Die Bergretter" sind ebenfalls längst verschoben worden.

SpotOnNews