HOME

Star-DJ stirbt mit 28 jahren: "Er machte unsere Hochzeit unvergesslich": Carl Philip und Sofia von Schweden trauern um Avicii

Der schwedische Prinz Carl Philip und seine Frau Sofia engagierten Avicii im Sommer 2015 als persönlichen DJ für ihre Hochzeit. Nach dem Tod des Musikers nimmt das Paar öffentlich Abschied.

Sofia und Carl Philip von Schweden bei ihrer Hochzeit am 13. Juni 2015

Sofia und Carl Philip von Schweden bei ihrer Hochzeit am 13. Juni 2015

Getty Images

Weltweit trauern Kollegen und Fans um den schwedischen DJ Avicii. Der 28-Jährige starb am Freitagnachmittag Ortszeit im Oman. Bisher ist öffentlich nichts zu den Umständen oder der Todesursache bekannt, auch wenn die Polizei des Golfstaates wohl Details zu dem Todesfall kennt. "Wir haben alle Informationen. Wir wissen, was passiert ist, aber wir geben es nicht an die Medien weiter", werden die Beamten von dem schwedischen TV-Sender "SVT News" zitiert.

Zu den treuesten Fans von Avicii gehörten auch der schwedische Prinz Carl Philip und seine Frau Prinzessin Sofia. Im August 2016 besuchte das Paar das letzte Schweden-Konzert Aviciis in Malmö. Wenige Monate zuvor hatte der DJ angekündigt, sich von der Bühne zurückzuziehen, da er gesundheitliche Probleme hatte. Der Schwede litt an einer Entzündung der Bauchspeicheldrüse und musste sich die Gallenblase und den Blinddarm entfernen lassen. Auch mit Alkoholproblemen hatte Avicii immer wieder zu kämpfen.

Avicii spielte auf der Hochzeit von Carl Philip und Sofia

Doch Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia verband noch viel mehr mit Avicii als nur gelegentliche Konzertbesuche: Das Paar buchte ihn als persönlichen DJ für seine Hochzeit am 13. Juni 2015. Nach der Trauung im königlichen Palast von Stockholm, legte Avicii bei der anschließenden Feier für royale Gäste wie das dänische und das norwegische Kronprinzenpaar auf. Es sei eine Ehre, bei der Hochzeit zu spielen, sagte Avicii damals, als das Engagement bekannt wurde. Angeblich lernten er und Prinz Carl Philip sich beim Feiern auf Ibiza kennen.

Mit einem persönlichen Instagram-Posting haben sich der schwedische Prinz und seine Frau nun zum Tod von Avicii geäußert. "Wir sind bestürzt von der Nachricht, dass Tim Bergling gestorben ist. Wir sind dankbar, dass wir ihn kannten und haben ihn sowohl als Künstler als auch als wunderbaren Mensch bewundert", schreibt das Paar. Mit seiner großartigen Musik habe er ihre Hochzeit "unvergesslich" werden lassen.

jum
Themen in diesem Artikel