VG-Wort Pixel

K-Pop BTS-Fans aufgepasst: McDonald's plant eine Überraschung für die A.R.M.Y.

K-Pop-Band lässt sich auf dem roten Teppich fotografieren
Sehen Sie im Video: BTS – Sieben Fakten über die südkoreanische K-Pop-Gruppe.












Die K-Pop-Band "BTS" ist weltbekannt. 


Kaum eine andere Boygroup hat in den letzten Jahren so polarisiert wie die sieben Jungs aus Südkorea.   


Folgende Fakten sollten Sie über "BTS" wissen.  


1. Die Band wurde 2010 in Südkorea gegründet und veröffentlichte 2014 mit "Dark & Wild" ihr erstes Studioalbum.  


2. Der Bandname lautet, nicht abgekürzt, Bangtan Sonyeondan und ist ein Wortspiel, das übersetzt in etwa "kugelsichere Pfadfinder" bedeutet. 


3. " BTS" hat sieben Mitglieder: Jin, Jimin, V, Suga, RM, J-Hope und Jungkook. 


4. Ihre zahlreichen Fans weltweit bezeichnen sich selbst als "BTS Army" 


5. Das Album "Map Of The Soul" schaffte es 2020 in unzähligen Ländern auf Platz 1 der Charts, auch in Deutschland.


6. Im Gegensatz zu den meisten K-Pop-Bands schreiben die BTS-Mitglieder selbst an ihren Songs mit. 


7. 2020 räumte "BTS" bei den MTV Europe Music Awards vier Preise ab. Unter anderem in der Kategorie "Beste Gruppe". 
Mehr
Wurden BTS und ihre Fans in Europa und den USA lange belächelt und nicht ernst genommen, erkennen manche Konzerne im Westen inzwischen, was für eine große Zielgruppe sie bisher ignoriert haben. So jetzt auch McDonald's.

BTS? K-Pop? Noch heute wissen viele Menschen in Deutschland, in Europa und Amerika vermutlich nicht, was das überhaupt sein soll. Für die Fans der siebenköpfigen Band aus Südkorea ist das oft ärgerlich, denn sie sind viele – selbst bezeichnen sie sich als A.R.M.Y. Doch auch, wenn längst noch nicht jeder von BTS gehört hat, erkennen immer mehr westliche Firmen und Großkonzerne, was für eine große Zielgruppe die A.R.M.Y.-Mitglieder sind. Jetzt machte beispielsweise der Fast-Food-Gigant McDonald's einen Schritt auf die Fans zu.

Die Restaurantkette verkündete, dass es bald ein spezielles BTS-Menü geben wird, in vielen verschiedenen Ländern der Welt. Wie genau es aussehen wird, und ob die BTS-Mitglieder ein Mitspracherecht bei der Zusammenstellung der Gerichte haben, ist noch völlig unbekannt – angekündigt wurde der Coup jedenfalls mit einem Bild, das sieben Pommes-Frites zeigt – symbolisch für die sieben Sänger der Band – die in typischer Boyband-Tanzformation posiert sind. Mit Fritten darf also wohl gerechnet werden ...

BTS-Menü ist noch ein großes Geheimnis

Was die Fans natürlich noch mehr interessiert: Wird es zum BTS-Menü spezielles Merch geben? Sammelfiguren, -tassen, -sticker? Eventuell sogar Promo-Auftritte der Band in Europa? All das ist gerade noch nicht bekannt, und die A.R.M.Y. dürfte deshalb ungeduldig auf mehr Informationen vonseiten der Fast-Food-Kette oder der Band selbst warten. Immerhin ist bereits bekannt, ab wann das Menü erhältlich sein wird: Im Mai soll es weltweit ausgerollt werden.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Wobei "weltweit" hier nicht ganz das richtige Wort ist: Deutschland und auch die Schweiz stehen betrüblicherweise nicht auf der Liste der Länder, in denen Fans bald das BTS-Menü bestellen können. Warum ausgerechnet diese beiden fehlen: unklar. Ein Trost ist allerdings, dass es  in Österreich – ab dem 26. Mai – erhältlich sein wird. Wer in der Nähe der Grenze wohnt, kann also beim nächsten Ausflug ins Nachbarland einen Stopp bei McDonald's einlegen.

Quellen:   InstagramAnsoko


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker