VG-Wort Pixel

Musik Kim Petras: Deutsche trans Frau schafft es zusammen mit Sam Smith auf Platz eins der US-Charts

Sängerin Kim Petras, 30
Sängerin Kim Petras, 30
© Splash News / Action Press
Dass Musiker aus Deutschland es in den USA in die Charts schaffen, kommt extrem selten vor. Zuletzt gelang dies vor allem DJs wie Felix Jaehn. Jetzt aber landete eine deutsche Sängerin sogar auf Platz eins der Rangliste.

Was für ein Erfolg: Mit dem Song "Unholy" stürmten der Brite Sam Smith und die Deutsche Kim Petras jetzt die US-Billboard-Charts. Die Nummer sorgte zuerst bei TikTok für reichlich Begeisterung, ein opulentes Video tat dann sein Übriges. Mehr als 30 Millionen Menschen haben es bei Youtube bereits angesehen. Der Instant-Ohrwurm ist dabei allerdings durchaus ein wenig anrüchig: Im Text geht es um einen Familievater, der hinter dem Rücken von Frau und Kindern in Stripclubs verkehrt und dort "verbotene Dinge" tut.

Auch in Kanada, Australien und Großbritannien hat "Unholy" Platz Eins erreicht, in Deutschland landete es bisher immerhin schon in den Top Ten. Dies ist jedoch nicht bloß der Erfolg einer deutschen Künstlerin, sondern auch die erste Top-Platzierung einer trans Frau. Und mit Sam Smith auch die einer nonbinären Person. Für viele LGBTQ-Menschen, die bisher nur wenige prominente Identifikationsfiguren in der Musikbranche hatten, eine großartige Sache.

Kim Petras und Smith kennen sich schon länger

Kim Petras und Sam Smith haben sich übrigens nicht nur für diesen Song zusammengetan, sondern kennen sich schon länger. In einem Instagram-Post bedankte sich die 30-Jährige nun für die erfolgreiche Zusammenarbeit: "Sam, ich kann dir gar nicht genug dafür danken, dass du seit Jahren an meiner Seite bist. Ich bin so geehrt, Teil deiner ersten Nummer 1 in den USA zu sein. Ich liebe dich für immer, Engel Sam."

Petras wurde in Köln geboren und wuchs in Uckerath auf. Sie erkannte schon als kleines Kind, dass sie eigentlich ein Mädchen war, obwohl sie mit männlichen Geschlechtsmerkmalen geboren worden war. Sie unternahm mit Unterstützung durch ihre Familie entsprechende Behandlungen und Operationen, um schließlich als Frau leben zu können. Petras wohnt seit geraumer Zeit in Los Angeles, wo sie bereits mit Charlei XCX und Paris Hilton an musikalischen Projekten arbeitete.

Quelle:  "DW", Instagram

wt

Mehr zum Thema

Newsticker