Rocken am Ring und im Park 25 Jahre Rockmusik und Dosenfutter


Doppel-Jubiläum für Deutschlands größtes Doppel-Musikfestival. Am Donnerstag sind "Rock am Ring" und "Rock im Park" mit den Top-Acts Kiss und Rage Against the Machine gestartet.

Vier Tage Ausnahmezustand in der Eifel und in Franken: Deutschlands größtes Doppel-Musikfestival startet am heutigen Donnerstag am Nürburgring und in Nürnberg - und feiert ein rundes Jubiläum. Top-Act der ersten Nacht von "Rock am Ring" sind Kiss. Rage Against the Machine sollen den Fans bei "Rock im Park" einheizen.

Seit 1985 pilgern tausende Musikfans jedes Jahr aufs Neue für ein Wochenende zum Nürburgring in die Eifel. Bereits seit Monaten sind alle 85 000 Tickets für die 25-Jahr-Feier von "Rock am Ring" vergriffen. Auch die kleine Schwester "Rock im Park", die immerhin 60 000 Besucher erwartet, darf in diesem Jahr Geburtstag feiern und wird immerhin schon 15. An diesem Donnerstag starten die Zwillingsfestivals am Ring und auf dem Zeppelinfeld in Nürnberg mit insgesamt 86 Bands.

Bis Sonntagnacht treten insgesamt rund 90 Bands - darunter auch Gossip, Muse, Jay-Z oder Jan Delay - an unterschiedlichen Tagen an beiden Schauplätzen auf. Beide Festivals feiern in diesem Jahr Jubiläum: Vor 25 Jahren pilgerten Musik-Fans erstmals zu "Rock am Ring", für "Rock im Park" ist es die 15. Auflage. Insgesamt werden rund 150 000 Fans erwartet.

DPA DPA

Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker