HOME

Science-Fiction: J. J. Abrams dreht die "Star Wars"-Fortsetzung

Steven Spielberg, Matthew Vaughn - viele große Namen kursierten in Hollywood. Nun ist klar: J. J. Abrams soll Episode 7 der "Krieg der Sterne"-Saga inszenieren. Und auch George Lucas ist wieder dabei.

Der neue Regisseur für Episode 7 der geplanten "Star Wars"-Fortsetzung steht fest. Jeffrey Jacob Abrams soll das nächste Science-Fiction-Abenteuer inszenieren, berichten die US-Branchenblätter "Variety" und "Hollywood Reporter". Das Disney Studio und der US-amerikanische Regisseur stünden kurz vor Vertragsabschluss, hieß es.

"Star Wars"-Schöpfer George Lucas hatte sein Film-Imperium im Oktober an Disney verkauft. Die "Krieg der Sterne"-Saga um Luke Skywalker, Darth Vader und Prinzessin Leia soll nach jahrelangem Stillstand mit den Episoden 7 bis 9 fortgesetzt werden. Der erste Film war 1977 unter der Regie von Lucas erschienen und hatte einen phänomenalen Erfolg.

Die nächste Folge ist für 2015 geplant. Michael Arndt, der Oscar-prämierte Schreiber von "Toy Story 3" und "Little Miss Sunshine", ist bereits als Drehbuchautor an Bord. George Lucas wird laut "Variety" die neue Trilogie als Kreativberater begleiten.

Abrams, bekannt als J.J. Abrams ("Mission: Impossible III", "Super 8"), ist derzeit noch mit den Dreharbeiten für die "Star Trek"-Folge "Star Trek Into Darkness" beschäftigt. In den vergangenen Monaten kursierten in der Filmbranche die Namen hochkarätiger Regisseure für die "Star Wars"-Fortsetzung, darunter Brad Bird, Steven Spielberg, Matthew Vaughn, Darren Aronofsky und Alfonso Cuaron.

pas/DPA / DPA
Themen in diesem Artikel