VG-Wort Pixel

stern-DISKUTHEK Kaufen wir zu viel Kleidung? H&M vs. Greenpeace

Sehen Sie im Video: Kaufen wir zu viel Kleidung? H&M vs. Greenpeace | DISKUTHEK
Mehr
Produziert die Mode-Industrie zu viel für den Müll? Und kann man günstige Mode nachhaltig herstellen? In der stern-DISKUTHEK debattieren Vertreter von About You, H&M, Greenpeace und eines Fair-Fashion-Labels.

Produziert die Mode-Industrie zu viel für den Müll? Und kann man günstige Mode fair und nachhaltig ohne Ausbeutung von Mensch und Natur herstellen?  

In den Schaufenstern von Unternehmen wie H&M hängt jede zweite Woche eine neue Kollektion. Im Netz empfehlen uns Fashion-Influencer pausenlos neue "Must-haves" der Saison. Doch jedes fünfte Kleidungsstück landet im Müll. "Wir sind Teil des Problems und es muss sich etwas ändern", gibt H&M-Nachhaltigkeitsmanager Hendrik Heuermann zu. Doch sind wir als Verbraucher nicht auch Teil des Problems?  

Ist unser Konsumverhalten Teil des Problems?

In der stern-DISKUTHEK debattieren Tarek Müller, Co-Geschäftsführer des Online-Modehändlers About You, Hendrik Heuermann, Nachhaltigkeitsmanager bei H&M, Viola Wohlgemuth von Greenpeace und Constanze Klotz, Mitgründerin des Hamburger Fair-Fashion-Labels "Bridge&Tunnel" über die Probleme der Mode-Industrie, das Lieferkettengesetz und die Verantwortung von uns Konsumenten. 

Mit diesem Thema war die stern-DISKUTHEK am 16. September 2020 zu Gast auf dem Future Playground des Reeperbahn-Festivals in Hamburg. Zum ersten Mal fand die DISKUTHEK dort vor Live-Publikum und unter Corona-Bedingungen statt. Weitere Infos zum Reeperbahn-Festival finden Sie hier.

Zu den DISKUTHEK-Gästen:    

  • Hendrik Heuermann ist Nachhaltigkeitsmanager bei H&M Deutschland 
  • Viola Wohlgemuth arbeitet bei Greenpeace als Kampaignerin für das Thema Konsum 
  • Tarek Müller ist Co-Gründer und Co-Geschäftsführer des Online-Modehändlers "About You" der Otto-Gruppe 
  • Constanze Klotz ist Co-Gründerin des Fair-Fashion-Labels "Bridge&Tunnel"

Moderation: Melanie Stein 

LeitendeRedakteurin: Karin Stawski    

Redaktionelle Mitarbeit: Alissa Grosskopf 

Kamera, Schnitt: ifbbw Institut für Bildbewegung GmbH & Co. KG im Auftrag des Reeperbahnfestival 

Grafiken: Edgars Noskovs    

Grafisches Konzept: Vladislav Estrin, Edgars Noskovs    

Regie: Karin Stawski, Hendrik Holdmann 

Ressortleitung stern-Video: Hendrik Holdmann    

Produktionsleitung, Aufnahmeleitung: Christoph von Gülich    

Faktencheck: Dirk Liedtke 

Mehr Infos zu DISKUTHEK finden Sie hier.


Mehr zum Thema


Wissenscommunity


Newsticker